www.acad.jobs : academic jobs worldwide – and the best jobs in industry
                
     
Position: Professur für Interprofessional Primary Care (Open Rank)
Institution: Universität Luzern
Location: Luzern, Switzerland
Duties: Als Stelleninhaberin resp. Stelleninhaber sind Sie für die Entwicklung des Themenbereichs Versorgungsforschung in der interprofessionellen Grundversorgung zuständig. Wir erwarten von Ihnen die Entwicklung einer eigenständigen, langfristig orientierten und nachhaltigen Forschungsagenda mit inhaltlich innovativen Fragestellungen, die die Nutzung von neuen Datenquellen sowie bereits vorhandener Sekundärdaten aus dem Netzwerk unserer Partnerinstitutionen berücksichtigt. Ein Forschungsschwerpunkt soll in der Entwicklung, Pilotierung und Implementierung von neuen Tätigkeitsbereichen für zukünftige Gesundheitsfachberufe und integrierten Versorgungsmodellen liegen
Requirements: Die erfolgreichen Kandidatinnen und Kandidaten weisen ein Doktorat in Medizin, Pflegewissenschaften. Therapiewissenschaften, Public Health oder Gesundheitswissenschaften auf. Ihre wissenschaftliche Leistung auf internationalem Niveau in der Versorgungsforschung zeichnet sich insbesondere durch eine breite und fundierte Kompetenz in quantitativer und qualitativer Forschungsmethodik aus, welche durch einschlägige wissenschaftliche Publikationen und Dittmitteleinwerbung dokumentiert ist. Daneben erwarten wir von Ihnen die aktive Beteiligung in der Lehre und Nachwuchsförderung der Fakultät und die Entwicklung attraktiver Lehrangebote
   
Text: Professur für Interprofessional Primary Care (Open Rank) Als Stelleninhaberin resp. Stelleninhaber sind Sie für die Entwicklung des Themenbereichs Versorgungsforschung in der interprofessionellen Grundversorgung zuständig. Wir erwarten von Ihnen die Entwicklung einer eigenständigen, langfristig orientierten und nachhaltigen Forschungsagenda mit inhaltlich innovativen Fragestellungen, die die Nutzung von neuen Datenquellen sowie bereits vorhandener Sekundärdaten aus dem Netzwerk unserer Partnerinstitutionen berücksichtigt. Ein Forschungsschwerpunkt soll in der Entwicklung, Pilotierung und Implementierung von neuen Tätigkeitsbereichen für zukünftige Gesundheitsfachberufe und integrierten Versorgungsmodellen liegen Die erfolgreichen Kandidatinnen und Kandidaten weisen ein Doktorat in Medizin, Pflegewissenschaften. Therapiewissenschaften, Public Health oder Gesundheitswissenschaften auf. Ihre wissenschaftliche Leistung auf internationalem Niveau in der Versorgungsforschung zeichnet sich insbesondere durch eine breite und fundierte Kompetenz in quantitativer und qualitativer Forschungsmethodik aus, welche durch einschlägige wissenschaftliche Publikationen und Dittmitteleinwerbung dokumentiert ist. Daneben erwarten wir von Ihnen die aktive Beteiligung in der Lehre und Nachwuchsförderung der Fakultät und die Entwicklung attraktiver Lehrangebote
Please click here, if the job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the job in 3 seconds.