www.acad.jobs : academic jobs worldwide – and the best jobs in industry
                
     
Position: Assistenzprofessur mit Tenure Track für Personenzentrierte Medizin des Kindes- und Jugendalters
Institution: Universität Luzern
Location: Luzern, Switzerland
Duties: Als Stelleninhaberin resp. Stelleninhaber sind Sie für die Forschung und Lehre im Bereich der personenzentrierten Medizin des Kindes- und Jugendalters verantwortlich. Zu den Themenfeldern gehören insbesondere die Erforschung und Nutzung von Routine-Daten zur personenzentrierten Versorgungsforschung im Bereich des Kindes- und Jugendalters, klinische Fragestellungen, welche durch die Praxis im Kinderspital Luzern und den assoziierten Einrichtungen informiert werden, sowie die Förderung und Implementierung von retrospektiven, Echt-Zeit- und prädiktiven Analysen in der pädiatrischen Gesundheitsversorgung
Requirements: Die erfolgreichen Kandidatinnen und Kandidaten weisen ein Doktorat in Medizin auf und besitzen einen Facharzttitel in Kinder- und Jugendmedizin oder Kinderchirurgie. Ihre wissenschaftliche Leistung auf internationalem Niveau beinhaltet Forschungsprojekte in der Analyse von Routine-Daten, Sensortechnik und Clinical Decision Support Systems und zeichnet sich durch eine breite und fundierte methodische Kompetenz, einschlägige wissenschaftliche Publikationen und Drittmitteleinwerbung aus. Kenntnisse des Schweizer Gesundheitssystems und der pädiatrischen Versorgungslandschaft sind von Vorteil. Daneben erwarten wir von Ihnen die aktive Beteiligung in der Lehre und der Nachwuchsförderung an der Fakultät
   
Text: Assistenzprofessur mit Tenure Track für Personenzentrierte Medizin des Kindes- und Jugendalters Als Stelleninhaberin resp. Stelleninhaber sind Sie für die Forschung und Lehre im Bereich der personenzentrierten Medizin des Kindes- und Jugendalters verantwortlich. Zu den Themenfeldern gehören insbesondere die Erforschung und Nutzung von Routine-Daten zur personenzentrierten Versorgungsforschung im Bereich des Kindes- und Jugendalters, klinische Fragestellungen, welche durch die Praxis im Kinderspital Luzern und den assoziierten Einrichtungen informiert werden, sowie die Förderung und Implementierung von retrospektiven, Echt-Zeit- und prädiktiven Analysen in der pädiatrischen Gesundheitsversorgung Die erfolgreichen Kandidatinnen und Kandidaten weisen ein Doktorat in Medizin auf und besitzen einen Facharzttitel in Kinder- und Jugendmedizin oder Kinderchirurgie. Ihre wissenschaftliche Leistung auf internationalem Niveau beinhaltet Forschungsprojekte in der Analyse von Routine-Daten, Sensortechnik und Clinical Decision Support Systems und zeichnet sich durch eine breite und fundierte methodische Kompetenz, einschlägige wissenschaftliche Publikationen und Drittmitteleinwerbung aus. Kenntnisse des Schweizer Gesundheitssystems und der pädiatrischen Versorgungslandschaft sind von Vorteil. Daneben erwarten wir von Ihnen die aktive Beteiligung in der Lehre und der Nachwuchsförderung an der Fakultät
Please click here, if the job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the job in 3 seconds.