www.acad.jobs : academic jobs worldwide – and the best jobs in industry
                
     
Position: Doktorand/in in der Forschung zu hochfrequenten elektromagnetischen Feldern
Institution: Universität Basel
Location: Basel, Switzerland
Duties: Sie werden Mitglied eines multidisziplinären Forschungsteams, das sich auf Expositionsmodellierung, Datenwissenschaft, Umweltepidemiologie und praktische Messstudien konzentriert. Weiter können Sie Erfahrungen in allen Aspekten komplexer epidemiologischer Forschung sammeln. Einschliesslich Datenerhebungen, Datenanalysen, das Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten und Präsentationen auf internationalen wissenschaftlichen Tagungen. Es wird eine kostenlose Fortbildung angeboten. Sie werden in das PhD-Programm in Epidemiologie/Public Health der Universität Basel und des Graduate Campus der Swiss School of Public Health aufgenommen
Requirements: Wir suchen einen Bewerber mit den folgenden Qualifikationen: Masterabschluss in Epidemiologie, Naturwissenschaft, Statistik, Informatik, Geographie oder einem vergleichbaren Fachgebiet im Bereich der quantitativen Datenwissenschaften; Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift; Gute Kenntnisse in Programmierung, Datenmanagementmethoden und quantitativen Analysemethoden (vorzugsweise R) oder ein starkes Interesse an der Entwicklung solcher Fähigkeiten; Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten und eine aufgeschlossene und offene Einstellung; Breites Interesse an der Umwelt- und Gesundheitsforschung; Digitaler Umgang mit Smartphones, Apps, Tablets usw; Ausgeprägter Teamgeist und Eigeninitiative sowie Offenheit für die Zusammenarbeit in verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen; Ehrgeiz, zum wissenschaftlichen Fortschritt beizutragen und gesellschaftlich relevante Forschung zu betreiben; Fähigkeit, selbstständig zu arbeiten und gute organisatorische Fähigkeiten
   
Text: Doktorand/in in der Forschung zu hochfrequenten elektromagnetischen Feldern (80-100%) Das Schweizerische Tropen- und Public Health-Institut (Swiss TPH) ist ein weltweit renommiertes Institut auf dem Gebiet der globalen Gesundheit mit besonderem Fokus auf Länder mit niedrigen und mittleren Einkommen. Assoziiert mit der Universität Basel, verbindet das Swiss TPH Forschung, Lehre und Dienstleistungen auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene. Rund 900 Personen aus 80 Ländern arbeiten am Swiss TPH in Bereichen wie Infektionskrankheiten und nicht-übertragbare Krankheiten, Umwelt, Gesellschaft und Gesundheit, sowie Gesundheitssysteme und -programme. Innerhalb der Abteilung für Epidemiology and Public Health (EPH) konzentriert sich unser Forschungsbereich “Environmental Exposures and Health” (EEH) auf die Forschung im Zusammenhang mit den zahlreichen Umweltexpositionen: einschliesslich Luftverschmutzung, Lärm, Pollen, Hitzewellen, Grünflächen und elektromagnetische Felder. Im Rahmen der von EU/SERI finanzierten Studie GOLIAT (5G expOsure, causaL effects, and rIsk perception through citizen engAgemenT: https://www.isglobal.org/en/-/5g-exposure-causal-effects-and-risk-perception-through-citizen-engagement ) wird eine Doktorandenstelle für eine laufende epidemiologische Studie zu den Auswirkungen von HF-EMF-Exposition bei Jugendlichen auf Verhalten, Symptome und kognitive Funktionen angeboten. Sie werden mit Schulleiter/innen in Kontakt treten und Schulen in der Zentralschweiz besuchen, um die Datenerhebung vorzustellen und zu organisieren. Darüber hinaus werden Sie für die Datenanalyse, in Zusammenarbeit mit anderen europäischen Kinder- und Jugendkohorten, verantwortlich sein. Ihre Aufgaben Sie werden Mitglied eines multidisziplinären Forschungsteams, das sich auf Expositionsmodellierung, Datenwissenschaft, Umweltepidemiologie und praktische Messstudien konzentriert. Weiter können Sie Erfahrungen in allen Aspekten komplexer epidemiologischer Forschung sammeln. Einschliesslich Datenerhebungen, Datenanalysen, das Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten und Präsentationen auf internationalen wissenschaftlichen Tagungen. Es wird eine kostenlose Fortbildung angeboten. Sie werden in das PhD-Programm in Epidemiologie/Public Health der Universität Basel und des Graduate Campus der Swiss School of Public Health aufgenommen. Ihr Profil Wir suchen einen Bewerber mit den folgenden Qualifikationen: Masterabschluss in Epidemiologie, Naturwissenschaft, Statistik, Informatik, Geographie oder einem vergleichbaren Fachgebiet im Bereich der quantitativen Datenwissenschaften Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Gute Kenntnisse in Programmierung, Datenmanagementmethoden und quantitativen Analysemethoden (vorzugsweise R) oder ein starkes Interesse an der Entwicklung solcher Fähigkeiten Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten und eine aufgeschlossene und offene Einstellung. Breites Interesse an der Umwelt- und Gesundheitsforschung Digitaler Umgang mit Smartphones, Apps, Tablets usw. Ausgeprägter Teamgeist und Eigeninitiative sowie Offenheit für die Zusammenarbeit in verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen Ehrgeiz, zum wissenschaftlichen Fortschritt beizutragen und gesellschaftlich relevante Forschung zu betreiben. Fähigkeit, selbstständig zu arbeiten und gute organisatorische Fähigkeiten. Wir bieten Ihnen Einen topmodernen Arbeitsplatz in unserem neuen Gebäude mit eigener Kantine auf dem dynamischen BaseLink Areal in Allschwil Als assoziiertes Institut der Universität Basel einen attraktiven Arbeitsplatz in einem interdisziplinären Umfeld. Sie werden in Ihrer Funktion den Forschungsbereich und die Entwicklungszusammenarbeit mitunterstützen und dabei spannende Leute kennenlernen. Attraktive Anstellungsbedingungen mit flexiblen Arbeitsmodellen, vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten und Mentoring Das Swiss TPH ist ein Arbeitgeber für Chancengleichheit, der sich der Exzellenz durch Vielfalt verschrieben hat. Bewerbung / Kontakt Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit: Motivationsschreiben CV Arbeitszeugnisse und Diplome Nachweis der belegten Kurse, sowie Noten des Masterstudiengangs Namen und Kontaktinformationen (E-Mail oder Telefon) von zwei Referenzen Bitte beachten Sie, dass wir ausschliesslich Direktbewerbungen durch unsere Onlineplattform berücksichtigen können: https://jobs.swisstph.ch/Jobs/All Bewerbungen via Post oder E-Mail sowie von Agenturen werden somit nicht berücksichtigt. Es gibt keinen Bewerbungsschluss, aber wir ermutigen die Bewerbenden, ihr Dossier so bald wie möglich einzureichen. Solange die Stelle auf der Website des Swiss TPH ausgeschrieben ist, gilt diese als offen. Weitere Informationen finden Sie auf den Websites unseres Instituts https://www.swisstph.ch/en/ und https://www.swisstph.ch/en/about/eph/environmental-exposures-and-health/ Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Martin.roosli@swisstph.ch . Rahmenbedingungen: Vertragsbeginn: ab sofort oder nach Vereinbarung Arbeitsort: Allschwil, Switzerland Vertragsdauer: limitiert auf 3 Jahre Arbeitspensum: 80-100% Lohn: gemäss dem SNF-Doktorandenprogramm www.unibas.ch
Please click here, if the job didn't load correctly.
Your browser does not support iframes. Please click <a href="https://www.acad.jobs/job.php?t_id=J000371889&redirect" target="_parent" style="color:#7A7A7A">here</a>, if the job didn't load correctly.