www.acad.jobs : academic jobs worldwide – and the best jobs in industry
                
     
Position: Bachelor oder Fachhochschul­absolventen/Fachhoch­schulabsolventinnen (m/w/d) für die Fernmelde- und Elektronische Aufklärung des Bundes
Institution: Bundesnachrichtendienst
Location: U.a. München, Flensburg, Germany
Duties: Eine 18-monatige Laufbahnausbildung (Beginn: 01.10.2023) im gehobenen technischen Dienst (im Raum München, in Flensburg und an anderen Standorten im Bundesgebiet) in Kooperation mit der Bundeswehr. Hier werden Dir die erforderlichen fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der Fernmelde- und Elektronischen Aufklärung sowie allgemeine Rechts- und Verwaltungsgrundlagen vermittelt. Fachtheoretische Lehrgänge und Praktika am Arbeitsplatz wechseln sich dabei ab. Die Laufbahnausbildung befähigt Dich für den Einsatz in den verschiedenen Fachbereichen der Nachrichtententechnik, Nachrichtenbearbeitung, Softwareentwicklung und Datenanalyse
Requirements: deutsche Staatsangehörigkeit und eine deutsche Anschrift für jegliche Korrespondenz; Nachweis der Fachhochschulreife/Abitur; bei im Ausland erworbenen Schulabschlüssen ist ein Nachweis der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) über die Gleichwertigkeit dieses Abschlusses vorzulegen; die Bereitschaft, sich einer Sicherheitsüberprüfung auf Grundlage des Sicherheitsüberprüfungsgesetzes (SÜG) zu unterziehen; ein abgeschlossenes Studium (Bachelor/FH) in einem der folgenden Studiengänge; Fremdsprachen (Übersetzen/Dolmetschen); Elektrotechnik/Informationstechnik/Nachrichtentechnik; Informatik; Mathematik; Darüber hinaus wünschenswert und von Vorteil sind: gute Grundkenntnisse im Umgang mit moderner Informationstechnik und ein ausgeprägtes Interesse an diesem Thema; gute Sprachkenntnisse in Englisch in Wort und Schrift; Interesse an technischen, politischen und wirtschaftlichen Zusammenhängen; Team- und Kommunikationsfähigkeit; Belastbarkeit; Mobilität
   
Text: Bachelor oder Fachhochschul­absolventen/Fachhoch­schulabsolventinnen (m/w/d) für die Fernmelde- und Elektronische Aufklärung des Bundes Kennzahl : AS-2022-059 Bewerbungsfrist : 15. August 2022 Laufbahn : Trainee-Programm Standort : u.a. München, Flensburg Arbeitszeit : Vollzeit Jetzt bewerben Stellenangebot empfehlen Das erwartet dich Eine 18-monatige Laufbahnausbildung (Beginn: 01.10.2023) im gehobenen technischen Dienst (im Raum München, in Flensburg und an anderen Standorten im Bundesgebiet) in Kooperation mit der Bundeswehr. Hier werden Dir die erforderlichen fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der Fernmelde- und Elektronischen Aufklärung sowie allgemeine Rechts- und Verwaltungsgrundlagen vermittelt. Fachtheoretische Lehrgänge und Praktika am Arbeitsplatz wechseln sich dabei ab. Die Laufbahnausbildung befähigt Dich für den Einsatz in den verschiedenen Fachbereichen der Nachrichtententechnik, Nachrichtenbearbeitung, Softwareentwicklung und Datenanalyse. Das bringst du mit für Bewerber/-innen (m/w/d) zwingend zu erfüllende Voraussetzungen: deutsche Staatsangehörigkeit und eine deutsche Anschrift für jegliche Korrespondenz Nachweis der Fachhochschulreife/ Abitur bei im Ausland erworbenen Schulabschlüssen ist ein Nachweis der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) über die Gleichwertigkeit dieses Abschlusses vorzulegen die Bereitschaft, sich einer Sicherheitsüberprüfung auf Grundlage des Sicherheitsüberprüfungsgesetzes (SÜG) zu unterziehen ein abgeschlossenes Studium (Bachelor/FH) in einem der folgenden Studiengänge Fremdsprachen ( Übersetzen/ Dolmetschen ) Elektrotechnik/ Informationstechnik/ Nachrichtentechnik Informatik Mathematik Darüber hinaus wünschenswert und von Vorteil sind: gute Grundkenntnisse im Umgang mit moderner Informationstechnik und ein ausgeprägtes Interesse an diesem Thema gute Sprachkenntnisse in Englisch in Wort und Schrift Interesse an technischen, politischen und wirtschaftlichen Zusammenhängen Team- und Kommunikationsfähigkeit Belastbarkeit Mobilität Das bieten wir dir Während der Laufbahnausbildung befindest du Dich in einem Beamtenverhältnis auf Widerruf und erhältst erhöhte Anwärterbezüge in Höhe von derzeit rund 1.650 € brutto 70 % Anwärtersonderzuschlag (kann zum Einstellungsdatum abweichen) . Nach erfolgreich bestandener Laufbahnprüfung am Ende der Ausbildung erfolgt die Übernahme als technische/r Regierungsoberinspektor/ Regierungsoberinspektorin (m/w/d) in das Beamtenverhältnis auf Probe (Besoldungsgruppe A10 BBesG). Darüber hinaus bieten wir dir: attraktive Vergütung Geld allein macht zwar nicht glücklich, aber es hilft dabei. Wir sorgen für ein bisschen zusätzliches Glück in Form einer jährlichen Sonderzahlung. Einsatzmöglichkeiten im Ausland Du bist gern unterwegs? Wir auch! Wer vom Fernweh gepackt wird, kann sich auf einen unserer Auslandsdienstposten bewerben. grosszügige Urlaubsregelung Nicht nur Work, auch mal Life! Mit 30 Tagen bezahltem Urlaub, 24.12. und 31.12. als arbeitsfreie Tage sowie Überstundenausgleich sorgen wir dafür, dass die Balance zwischen Arbeits- und Berufsleben nicht aus dem Gleichgewicht gerät. Möglichkeit zur Verbeamtung Weil wir möchten, dass du dich voll und ganz auf deine Aufgaben konzentrieren kannst, unterstützen wir dich mit der Möglichkeit verbeamtet zu werden. unbefristeter Arbeitsvertrag Wir wollen langfristig mit dir zusammenarbeiten und bieten dir daher von Anfang an einen sicheren Arbeitsplatz. betriebliche Altersversorgung Wir sorgen für dich vor. Bereits zur Einstellung erhältst du von uns eine betriebliche Altersvorsorge. Haben wir dein Interesse geweckt? Willst du gemeinsam mit uns daran arbeiten, die Zukunft Deutschlands jeden Tag ein Stück sicherer zu machen? Dann werde Teil unseres Teams! Wir freuen uns auf deine Bewerbung über unser Online-Portal beim Bundesverwaltungsamt. Jetzt bewerben Informationen zum Bewerbungsprozess Weiterführende Informationen Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen in Bereichen mit Unterrepräsentanz besonders erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Massgabe des BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Menschen mit einer Schwerbehinderung oder diesen gleichgestellten Personen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Massgabe des SGB IX und der für den Geschäftsbereich des BND geschlossenen Inklusionsvereinbarung bevorzugt berücksichtigt. Solltest Du Deinen Abschluss im Ausland erlangt haben, bitten wir Dich, die Gleichwertigkeit Deines Abschlusses über die Datenbank ANABIN feststellen zu lassen und die Bestätigung der Bewerbung beizulegen. Bitte behandle Deine Bewerbung beim BND und die Dir zugesandten Unterlagen besonders vertraulich. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht statthaft. Dies umfasst auch Informationen in sozialen Netzwerken. Der BND ist eine Bundesbehörde mit der Zentrale in Berlin und mehreren Aussenstellen im Bundesgebiet. Im Rahmen der Personalentwicklung ist grundsätzlich ein Einsatz an jedem Standort möglich. Stellenangebot empfehlen
Please click here, if the job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the job in 3 seconds.