www.acad.jobs : academic jobs worldwide – and the best jobs in industry
                
     
Position: W1 Juniorprofessur für Experimentalphysik (Tenure Track auf W3) - Quantenphysik und Quantentechnologie
Institution: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Location: Bonn, Nordrhein‐Westfalen, Germany
Duties: Das Arbeitsgebiet der Professur soll die experimentelle Quantenphysik und/oder Quantentechnologien mit optischen Methoden umfassen. Mögliche Arbeitsgebiete, nachgewiesen durch einschlägige Publikationsleistungen, sind beispielsweise Quantennetzwerke, Quantenmaterie zum Beispiel mit topologischen Eigenschaften, oder optische Quantensysteme
Requirements: Gesucht wird ein*e Wissenschaftler*in (m/w/d) der*die oder der sich in das breite Spektrum des Exzellenzclusters „Materie und Licht für Quanteninformation (ML4Q)“ einfügt und die bestehende Expertise ergänzt. Eine Beteiligung am Sonderforschungsbereich/Transregio 185 „OSCAR - Open System Control of Atomic and Photonic Matter“ ist erwünscht
   
Text: In der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bonn ist am Institut für Angewandte Physik der Fachgruppe Physik/Astronomie eine JUNIOR-PROFESSUR (W1) FÜR EXPERIMENTALPHYSIK MIT TENURE TRACK AUF W3 Quantenphysik und Quantentechnologie zu besetzen. Das Arbeitsgebiet der Professur soll die experimentelle Quantenphysik und/oder Quantentechnologien mit optischen Methoden umfassen. Mögliche Arbeitsgebiete, nachgewiesen durch einschlägige Publikationsleistungen, sind beispielsweise Quantennetzwerke, Quantenmaterie zum Beispiel mit topologischen Eigenschaften, oder optische Quantensysteme. Gesucht wird ein*e Wissenschaftler*in (m/w/d) der*die oder der sich in das breite Spektrum des Exzellenzclusters „Materie und Licht für Quanteninformation (ML4Q)“ einfügt und die bestehende Expertise ergänzt. Eine Beteiligung am Sonderforschungsbereich /Transregio 185 „OSCAR - Open System Control of Atomic and Photonic Matter“ ist erwünscht. Lehrverpflichtung gemäss Lehrverpflichtungsverordnung NRW ist ein integraler Bestandteil der Professur. Die Abhaltung von Lehrveranstaltungen in allen Qualifikationsstufen der Studiengänge ist erforderlich. Daher werden einschlägige Erfahrungen in der Lehre erwartet. Die Mitarbeit an der akademischen Selbstverwaltung wird ebenso erwartet. Die Tenure-Track-Zusage steht nicht unter Stellenvorbehalt. Die Ausschreibung richtet sich an Nachwuchswissenschaftler*innen in einer frühen Phase ihrer Karriere. Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 36 HG NRW. Bei positiver Zwischenevaluation gemäss der an der Universität Bonn gültigen Ordnung zur Zwischen- und Endevaluation von Tenure-Track-Professuren wird die Beschäftigung um weitere drei Jahre verlängert. Bei positiver Endevaluation erfolgt die Übernahme in ein unbefristetes Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis. Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und verfügt über einen Dual Career-Service. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert ermutigt deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Forschungsplan, Publikationsliste, Darstellung der Lehrtätigkeit, Kopien von Hochschulzeugnissen und -urkunden) werden bis zum 31.03.2022 in elektronischer Form in einem pdf-Dokument erbeten an die Fachgruppe Physik/Astronomie, Nussallee 12, 53115 Bonn (E-Mail: exqt@physik-astro.uni-bonn.de). Die Berufungskommission behält sich vor, auch über diesen Termin hinaus Bewerbungen zu berücksichtigen.
Please click here, if the job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the job in 3 seconds.