www.acad.jobs : academic jobs worldwide – and the best jobs in industry
                
     
Position: Junior Research Engineer für Wire-based Additive Manufacturing mit Fokus auf CAD-CAM-Pfadplanung von Leichtmetallkomponenten und in-line Roboter-/WAM-Anlagensteuerung
Institution: Austrian Institute of Technology GmbH
Location: Wien, Austria
Duties: Sie arbeiten eigenständig und übernehmen die Verantwortung für Software, Maschinen und Anlagen; Gemeinsam mit dem Team führen Sie die Versuche im Bereich Wire-based Additive Manufacturing durch, Auswertungen und Analysen von Bauteilen/Bauteilgeometrien auf verschiedenen technologischen Anlagen sowie suchen sie Methoden zur Verbesserung des 3D-Printing-Prozesses; Sie unterstützen uns bei der Betreuung, Instandhaltung und Erweiterung des Maschinenparks; Sie arbeiten an der Entwicklung von selbst-regulierenden Fertigungsprozessen inklusive Roboter-Handling-Systemen mit, sodass diese automatisierte, selbst-regulierende Arbeiten möglich werden; Zukünftig sollen auch Machine Learning Algorithmen aufgebaut werden, um Adaptionsmassnahmen auf ein Minimum zu reduzieren und First-Time-Right-Prototypen zu ermöglichen
Requirements: Abgeschlossene technische Hochschul-Ausbildung (z.B. Maschinenbau, Mechatronik, Elektrotechnik, Regelungs-/Datentechnik); Erste Erfahrung mit Additiven Fertigungsprozessen oder Schweisssystemen; Kenntnisse im Bereich der Programmierung von Robotern Echtzeit-Steuerungssystemen (SPS, Python, C++, …); Expertise in der Nutzung von CAD-CAM-Programmen zum Slicing von Bauteilen für G-Code-Ableitung; Genauigkeit und Zuverlässigkeit bei der systematischen Abarbeitung von wissenschaftlichen und entwicklungs-technischen Aufgabenstellungen aus der Forschung und Industrie; Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise, Kommunikations- und Teamfähigkeit; Freude an der Mitarbeit in abwechslungsreichen Projekten; Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
   
Text: Wir sind Österreichs grösste Research and Technology Organisation und führend in der angewandten Forschung für innovative Infrastrukturlösungen. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unsere Tochtergesellschaft, das LKR Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen , sucht weitere Ingenious Partner am Standort Ranshofen: Junior Research Engineer für Wire-based Additive Manufacturing mit Fokus auf CAD-CAM-Pfadplanung von Leichtmetallkomponenten und in-line Roboter-/WAM-Anlagensteuerung Unsere Teams im LKR Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen arbeiten an Forschungsprojekten in den Themenbereichen Giessen, Umformen, Draht-basierte Additive Fertigung und Weiterverarbeitung von Leichtmetallen Wir verfügen über einen umfangreichen, hochmodernen Maschinenpark mit dem wir Giess-, Umform- und auch additive Fertigungsprozesse betreiben und gemeinsam mit unseren Industrie- und Projektpartnern weiterentwickeln. Sie arbeiten eigenständig und übernehmen die Verantwortung für Software, Maschinen und Anlagen. Gemeinsam mit dem Team führen Sie die Versuche im Bereich Wire-based Additive Manufacturing durch, Auswertungen und Analysen von Bauteilen / Bauteilgeometrien auf verschiedenen technologischen Anlagen sowie suchen sie Methoden zur Verbesserung des 3D-Printing-Prozesses. Sie unterstützen uns bei der Betreuung, Instandhaltung und Erweiterung des Maschinenparks. Sie arbeiten an der Entwicklung von selbst-regulierenden Fertigungsprozessen inklusive Roboter-Handling-Systemen mit, sodass diese automatisierte, selbst-regulierende Arbeiten möglich werden. Zukünftig sollen auch Machine Learning Algorithmen aufgebaut werden, um Adaptionsmassnahmen auf ein Minimum zu reduzieren und First-Time-Right-Prototypen zu ermöglichen. Durch Ihre Freude bei der Mitarbeit in einem interdisziplinären Forschungsteam entwickeln Sie neue Technologien zur Verarbeitung von Leichtmetallen und unterstützen bei der industriellen Umsetzung. Dank Ihrer Motivation und Einsatz, tragen Sie eine wesentliche Rolle bei der Erarbeitung von neuen Lösungen und Lösungsansätzen bei, die unsere Kooperationen mit der Industrie vorantreiben. Als Ingenious Partner zeichnet Siie aus: Abgeschlossene technische Hochschul-Ausbildung (z.B. Maschinenbau, Mechatronik, Elektrotechnik, Regelungs-/ Datentechnik) Erste Erfahrung mit Additiven Fertigungsprozessen oder Schweisssystemen Kenntnisse im Bereich der Programmierung von Robotern Echtzeit-Steuerungssystemen (SPS, Python, C++, …) Expertise in der Nutzung von CAD-CAM-Programmen zum Slicing von Bauteilen für G-Code-Ableitung Genauigkeit und Zuverlässigkeit bei der systematischen Abarbeitung von wissenschaftlichen und entwicklungs-technischen Aufgabenstellungen aus der Forschung und Industrie Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise, Kommunikations- und Teamfähigkeit Freude an der Mitarbeit in abwechslungsreichen Projekten Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Was Sie erwarten können: Das Bruttojahresgehalt gemäss Kollektivvertrag beträgt EUR 44.478,--. Das aktuelle Gehalt wird entsprechend Ihren Qualifikationen und Erfahrungen individuell festgelegt. Darüber hinaus bieten wir neben zahlreichen Benefits wie, flexible Arbeitsbedingungen, individuelle Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten in einem hochinnovativen Umfeld. Am AIT ist uns die Förderung von Frauen wichtig - deshalb freuen wir uns besonders auf Bewerbungen von Kandidatinnen! Bitte übermitteln Sie uns Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen bestehend aus Lebenslauf, Anschreiben und Zeugnissen online. Tomorrow Today - with You? Jetzt bewerben! Apply online now Back to job listing Print Interested? × Close Drag your CV here or upload it to create a new profile. Upload your CV ;
Please click here, if the job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the job in 3 seconds.