www.acad.jobs : academic jobs worldwide – and the best jobs in industry
                
     
Position: Wissenschaftler/Wissenschaftlerin (m/w/d) mit Promotion der Fachrichtung Physik
Institution: Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Location: Braunschweig, Niedersachsen, Germany
Duties: Der Fachbereich entwickelt optische Frequenznormale mit dem Ziel, einen entscheidenden Beitrag zu einer möglichen Neudefinition der Basiseinheit „Sekunde“ zu leisten und neue Anwendungsgebiete für optische Uhren auf der Erde und im Weltraum zu erschliessen. Um die Vorteile dieser neuen Uhren auch für weit entfernte Anwender verfügbar zu machen, forscht die Arbeitsgruppe 4.34 des Fachbereichs auf dem Gebiet der Verbreitung höchststabiler Frequenzen über Glasfaserstrecken. Dabei beteiligt sie sich führend am Aufbau eines internationalen Metrologieglasfasernetzes. Des Weiteren entwickelt sie im Rahmen des Exzellenzclusters QuantumFrontiers neue Methoden für die optische Frequenzverteilung über Freistrahl-Verbindungen. Im Vordergrund Ihrer Aufgaben stehen: Mitarbeit bei den internationalen Projekten der AG zur hochgenauen Frequenzübertragung; Eigenständige Optimierung der bestehenden Faserverbindung der PTB und Bereitstellung hochstabiler optischer Frequenzen mit relativen Unsicherheiten < 10 -19; Leitung und Koordination eines Arbeitspaketes im EMPIR Projekt TiFOON; Planung, Durchführung und Auswertung von Messkampagnen für internationale Uhren-vergleiche im Rahmen des SFB Terra-Q und in den EMPIR Projekten ROCIT & TiFOON; Einwerbung von Drittmittelprojekten in Zusammenarbeit mit der AG/FB- Leitung; Entwicklung der optischen Freistrahlübertragung mit relativen Unsicherheiten < 10 -18 mittels Dauerstrich- und modengekoppelten Lasern im Rahmen des Exzellenzclusters QuantumFrontiers; Betreuung von Studierenden, Masteranden, Doktoranden und Gastwissenschaftlern; Dokumentation und Publikation der Ergebnisse, Präsentation der Resultate auf Tagungen und Konferenzen
Requirements: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) und Promotion der Fachrichtung Physik mit „sehr gutem“ Abschluss; Umfassende Erfahrung auf dem Gebiet Photonik, Faseroptik und Laser; Umfassende Kenntnisse der Zeit- und Frequenzmetrologie; Kenntnisse der Elektronik, Hochfrequenz-, Regelungs- oder Nachrichtentechnik; Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift; Erfahrung im Einwerben von Drittmitteln und der Leitung eines internationalen Projektes; Potential zur späteren Übernahme von Leitungs- oder Managementaufgaben, das in einem Assessmentcenter nachzuweisen ist; Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit; Ein hohes Mass an Verantwortungsbewusstsein, Einsatzbereitschaft und Selbstorganisation, gepaart mit experimentellem Geschick und Improvisationsvermögen; Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland; Bereitschaft und physische Möglichkeit zur selbständigen Planung und Durchführung von Feldmessungen und Experimenten an externen Stellen
   
Text: Wissenschaftler / Wissenschaftlerin (m/w/d) mit Promotion der Fachrichtung Physik (21-403-4) Donnerstag, 4. November 2021 Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Am Standort Braunschweig ist im Fachbereich 4.3 „Quantenoptik und Längeneinheit“ zum frühestmöglichen Zeitpunkt - befristet für 2 Jahre - folgende Stelle zu besetzen: Wissenschaftler / Wissenschaftlerin (m/w/d) mit Promotion der Fachrichtung Physik bis Entgeltgruppe 14 TVöD Bund ○ Vollzeit 39. Std./Woche ○ befristet Bei Bewährung ist die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis vorgesehen. Ihre Aufgaben: Der Fachbereich entwickelt optische Frequenznormale mit dem Ziel, einen entscheidenden Beitrag zu einer möglichen Neudefinition der Basiseinheit „Sekunde“ zu leisten und neue Anwendungsgebiete für optische Uhren auf der Erde und im Weltraum zu erschliessen. Um die Vorteile dieser neuen Uhren auch für weit entfernte Anwender verfügbar zu machen, forscht die Arbeitsgruppe 4.34 des Fachbereichs auf dem Gebiet der Verbreitung höchststabiler Frequenzen über Glasfaserstrecken. Dabei beteiligt sie sich führend am Aufbau eines internationalen Metrologieglasfasernetzes. Des Weiteren entwickelt sie im Rahmen des Exzellenzclusters QuantumFrontiers neue Methoden für die optische Frequenzverteilung über Freistrahl-Verbindungen. Im Vordergrund Ihrer Aufgaben stehen: Mitarbeit bei den internationalen Projekten der AG zur hochgenauen Frequenzübertragung Eigenständige Optimierung der bestehenden Faserverbindung der PTB und Bereitstellung hochstabiler optischer Frequenzen mit relativen Unsicherheiten &lt;10 -19 Leitung und Koordination eines Arbeitspaketes im EMPIR Projekt TiFOON Planung, Durchführung und Auswertung von Messkampagnen für internationale Uhren-vergleiche im Rahmen des SFB Terra-Q und in den EMPIR Projekten ROCIT &amp; TiFOON . Einwerbung von Drittmittelprojekten in Zusammenarbeit mit der AG/FB- Leitung Entwicklung der optischen Freistrahlübertragung mit relativen Unsicherheiten &lt;10 -18 mittels Dauerstrich- und modengekoppelten Lasern im Rahmen des Exzellenzclusters QuantumFrontiers Betreuung von Studierenden, Masteranden, Doktoranden und Gastwissenschaftlern Dokumentation und Publikation der Ergebnisse, Präsentation der Resultate auf Tagungen und Konferenzen Ihr Profil: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) und Promotion der Fachrichtung Physik mit „sehr gutem“ Abschluss Umfassende Erfahrung auf dem Gebiet Photonik, Faseroptik und Laser Umfassende Kenntnisse der Zeit- und Frequenzmetrologie Kenntnisse der Elektronik, Hochfrequenz-, Regelungs- oder Nachrichtentechnik Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Erfahrung im Einwerben von Drittmitteln und der Leitung eines internationalen Projektes Potential zur späteren Übernahme von Leitungs- oder Managementaufgaben, das in einem Assessmentcenter nachzuweisen ist Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit Ein hohes Mass an Verantwortungsbewusstsein, Einsatzbereitschaft und Selbstorganisation, gepaart mit experimentellem Geschick und Improvisationsvermögen Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland Bereitschaft und physische Möglichkeit zur selbständigen Planung und Durchführung von Feldmessungen und Experimenten an externen Stellen Wir bieten: Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur Bezahlung gemäss Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund) Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle) 30 Tage Erholungsurlaub Gute Verkehrsanbindung (Bus und Fahrrad), kostenfreie Parkplätze Kita und Kantine auf dem Gelände Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Fachbereich 4.3 bei: Herrn Dr. H. Schnatz, Tel.: 0531-592-4300, E-Mail: harald.schnatz (at) ptb . de . Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte nutzen Sie unser Online-Bewerbungsformular Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden: Physikalisch-Technische Bundesanstalt Referat &quot;Personal&quot; Kennziffer 21-403-4 Bundesallee 100 38116 Braunschweig Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen. Bewerbungszeitraum: 7. Oktober 2021 bis 4. November 2021. Zurück
Please click here, if the job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the job in 3 seconds.