www.acad.jobs : academic jobs worldwide – and the best jobs in industry
                
     
Position: W3-Professur für Datenbasierte Simulation mit Anwendungen in der Industrie
Institution: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Location: Bonn, Nordrhein‐Westfalen, Germany
Duties: Der fachliche Schwerpunkt ihrer Aufgabe soll in mindestens einem der Bereiche Uncertainty Quantification, Datenanalyse und Visualisierung oder Numerische Simulation für beispielsweise Geodatenanalyse, Medizinische Datenanalyse, Additive Fertigung oder Technische Kybernetik liegen. In Ihrer neuen Aufgabe vertreten Sie kompetent das Fachgebiet in Forschung und Lehre an der Universität Bonn und übernehmen gleichzeitig entsprechende wissenschaftliche sowie wirtschaftliche Verantwortung am Fraunhofer SCAI, an dem Sie eine neue Arbeitsgruppe aufbauen und leiten
Requirements: Idealerweise bringen Sie Erfahrung in der Leitung eines Forschungsteams sowie in der Technologieverwertung mit. Die Einwerbung von Drittmitteln für Forschungsprojekte, Akquisition und Bearbeitung von Industrieaufträgen sowie die Pflege kooperativer Beziehungen mit der Wirtschaft werden erwartet; nachgewiesene Erfahrung ist förderlich. Darüber hinaus verfügen Sie über die Fähigkeit, Lehre in möglichst allen Phasen des Informatik-Studiums in deutscher und/oder englischer Sprache durchzuführen
   
Text: Das Institut für Informatik der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und die Fraunhofer-Gesellschaft möchten im Rahmen der Zusammenarbeit von Fakultäten und Professuren der Universität und Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt die W3-Professur für Datenbasierte Simulation mit Anwendungen in der Industrie nach dem Berliner Modell und in Personalunion die Leitung einer Arbeitsgruppe des Fraunhofer-Instituts für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI besetzen. Die Professur ist zunächst befristet auf fünf Jahre. Sie kann von der Universität Bonn im Anschluss an die Befristung mit vorheriger Zustimmung der Fraunhofer-Gesellschaft ent-fristet werden. Die Universität Bonn und das Fraunhofer SCAI kooperieren seit Jahren auf den Gebieten Al-gorithmen sowie Wissenschaftliches Rechnen und Numerik. Das Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI ist Partner der Wirtschaft in den Bereichen Computational Science und Optimierung sowie für Informations-extraktion aus grossen Datenbeständen. Das Institut modelliert und optimiert industrielle An-wendungen, entwickelt Software und Services für Produktentwurf, Prozessentwicklung und Produktion und bietet Berechnungen auf Hochleistungscomputern. Ziel dabei sind kürzere Ent-wicklungszeiten, kostengünstigere Experimente und optimierte Verfahrensabläufe. Der fachliche Schwerpunkt ihrer Aufgabe soll in mindestens einem der Bereiche Uncertainty Quantification, Datenanalyse und Visualisierung oder Numerische Simulation für beispiels-weise Geodatenanalyse, Medizinische Datenanalyse, Additive Fertigung oder Technische Ky-bernetik liegen. In Ihrer neuen Aufgabe vertreten Sie kompetent das Fachgebiet in Forschung und Lehre an der Universität Bonn und übernehmen gleichzeitig entsprechende wissenschaftliche sowie wirtschaftliche Verantwortung am Fraunhofer SCAI, an dem Sie eine neue Arbeitsgruppe aufbauen und leiten. Idealerweise bringen Sie Erfahrung in der Leitung eines Forschungsteams sowie in der Tech-nologieverwertung mit. Die Einwerbung von Drittmitteln für Forschungsprojekte, Akquisition und Bearbeitung von Industrieaufträgen sowie die Pflege kooperativer Beziehungen mit der Wirtschaft werden erwartet; nachgewiesene Erfahrung ist förderlich. Darüber hinaus verfügen Sie über die Fähigkeit, Lehre in möglichst allen Phasen des Informatik-Studiums in deutscher und/oder englischer Sprache durchzuführen. Wissenschaftler*innen in frühen Karrierephasen werden ermutigt sich zu bewerben. Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 36 HG NRW. Auf Sie warten vielseitige Projekte mit hohem Praxisbezug und ein grosser Gestaltungsfreiraum in der Forschung. Die Universität Bonn und die Fraunhofer-Gesellschaft verfolgen eine fami-lienfreundliche Personalpolitik und bieten ihren Mitarbeitenden flexible Arbeitszeiten und Un-terstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Die Universität ist als fa-miliengerechte Hochschule zertifiziert und verfügt über ein Dual Career-Service. Die Universität Bonn und die Fraunhofer-Gesellschaft setzen sich für Diversität und Chancen-gleichheit ein. Gemeinsames Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen wer-den in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Bewerbungen ge-eigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Per-sonen sind besonders willkommen. Die Universität Bonn und die Fraunhofer-Gesellschaft wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen ihrer Mitarbeitenden und begrüssen daher alle Bewerbungen - unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Publikationsliste, aus-gewählte Publikationen, Forschungsplan, Lehrkonzept, Kopien von Hochschulzeugnissen und -urkunden) sind ausschliesslich in elektronischer Form (PDF-Datei) bis zum 15. Novem-ber 2021 an die Fachgruppe Informatik (fachgruppe@informatik.uni-bonn.de) zu richten. Ansprechpartner für die Position bei Fraunhofer ist Prof. Dr. Michael Griebel, Institutsleiter des Fraunhofer SCAI (michael.griebel@scai.fraunhofer.de). Ihre Bewerbungen werden unter Beachtung des Datenschutzes an das Fraunhofer SCAI weitergeleitet. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten bei Bewerbungsver-fahren für Fraunhofer finden Sie hier: https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/22883/Data-Protection/1
Please click here, if the job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the job in 3 seconds.