www.acad.jobs : academic jobs worldwide – and the best jobs in industry
                
     
Position: W1 Stiftungsjuniorprofessur - Computational Cell Analytics (w/m/d)
Institution: Georg-August-Universität Göttingen
Location: Göttingen, Niedersachsen, Germany
Duties: Computer Vision in der biomedizinischen Bildgebung; Biomedizinische Bildverarbeitung; Bildbasierte zell- und molekularbiologische Analytik; Verfahren zur Objekterkennung und Bildsegmentierung; Large-scale Machine Learning & Deep Learning; Nichtlineare und dynamische Prognosemodelle zur Beschreibung und Vorhersage komplexer, nichtlinearer Prozesse in Zellmodellen
Requirements: Die Kandidatin oder der Kandidat sollte ausgezeichnete Forschung betreiben und über ein hohes Potenzial für bahnbrechende Forschung in international sichtbaren Projekten verfügen. Von der Kandidatin oder dem Kandidaten wird erwartet, sich in der Lehre in den Data-Science-Studiengängen der Fakultät zu engagieren. Die Universität Göttingen legt Wert auf forschungsorientierte Lehre
   
Text: ✖ Suchbegriff Die Universität Fakultäten Forschung Studium Einrichtungen Alumni International In publica commoda Menü Menü Die Universität Fakultäten Forschung Studium Einrichtungen Alumni International Suchbegriff Suchen Suchbegriff Suche starten Top-Suchbegriffe bewerbung drucken erasmus hochschulsport immatrikulation job jobangebote jobbörse jobs kontakt lageplan losverfahren master nc personalrat phd praktikum prüfungsamt psychologie semesterbeitrag semesterferien sport stellen stellenangebote studienberatung studienkolleg stundenplan termine Schliessen Startseite Einrichtungen Zentralverwaltung Abteilung Personal Abteilung Personal Stellenausschreibungen Stellenangebote für Professorinnen und Professoren W1 - Computational Cell Analytics" (w/m/d) Suchen English Einrichtung: Fakultät für Mathematik und Informatik Veröffentlichungsdatum: 07.06.2021 Bewerbungsende: 11.07.2021 An der Fakultät für Mathematik und Informatik der Georg-August-Universität Göttingen ist am Institut für Informatik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sartorius Stiftungsjuniorprofessur W1 - Computational Cell Analytics" (w/m/d) im Beamtenverhältnis auf Zeit (BesGr. W1 NBesO) zu besetzen. Die Juniorprofessur wird Teil des "CIDAS-Sartorius Labs für Kl-basierte Hochdurchsatz-Analytik von Zellsystemen" sein und dessen Aufbau und weitere wissenschaftliche Nutzung aktiv gestalten. Im CIDAS-Sartorius Lab möchten wir im Rahmen einer Zusammenarbeit des Campus-lnstituts Data Science (CIDAS), des Instituts für Informatik, der Universitätsmedizin Göttingen sowie der Sartorius AG neue datenanalytische Methoden entwickeln, um aus Beobachtungsdaten von Zollsystemen in verschiedenen Bereichen der Life Sciences neue Erkenntnisse gewinnen zu können. Die Professur wird ausserdem Teil des Campus-lnstituts Data Science (CIDAS) sein und an dessen Entwicklung mitwirken. Das CIDAS ist eine zentrale Einrichtung der Universität Göttingen und arbeitet eng zusammen mit den Partnern des Göttingen Campus wie der Universitätsmedizin, mehreren Max-Planck-lnstituten, dem Leibniz-lnstitut für Primaten-forschung, der Akademie der Wissenschaften und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt Göttingen. Die Juniorprofessur ist damit optimal in die Göttinger Spitzen-forschung im Bereich der Life Sciences eingebunden. Die künftige Stelleninhaberin oder der künftige Stelleninhaber soll über Fachkenntnisse in der Informatik mit Schwerpunkt Machine Learning/Deep Learning und/oder Computer Vision verfügen. Die Professur trägt zur Entwicklung neuer Analyseverfahren und deren Anwendung im Bereich Zellanalytik bei. Mögliche Forschungsschwerpunkte sind unter anderem: - Computer Vision in der biomedizinischen Bildgebung. - Biomedizinische Bildverarbeitung. - Bildbasierte zell- und molekularbiologische Analytik. - Verfahren zur Objekterkennung und Bildsegmentierung. - Large-scale Machine Learning & Deep Learning. - Nichtlineare und dynamische Prognosemodelle zur Beschreibung und Vorhersage komplexer, nichtlinearer Prozesse in Zellmodellen. Die Kandidatin oder der Kandidat sollte ausgezeichnete Forschung betreiben und über ein hohes Potenzial für bahnbrechende Forschung in international sichtbaren Projekten verfügen. Von der Kandidatin oder dem Kandidaten wird erwartet, sich in der Lehre in den Data-Science-Studiengängen der Fakultät zu engagieren. Die Universität Göttingen legt Wert auf forschungsorientierte Lehre. Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 30 des Niedersächsischen Hochschul-gesetzes in der zurzeit geltenden Fassung. Sofern vor oder nach der Promotion eine Beschäftigung als wissenschaftliche*r Mitarbeiterin oder wissenschaftliche Hilfskraft erfolgt ist, sollen Promotions- und Beschäftigungsphase zusammen nicht mehr als sechs Jahre betragen haben. Die Professur wird auf Zeit für drei Jahre mit Verlängerungsoption für weitere drei Jahre besetzt. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Beschäftigung im Beamtenverhältnis auf Zeit. Einzelheiten werden auf Anfrage erläutert. Bewerbungen von Wissenschaftler*innen aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht. Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug. Teilzeitbeschäftigung kann unter Umständen gewährt werden. Online-Bewerbungen mit Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Darstellung der Drittmittel-Projekte und der Lehr- und Forschungstätigkeit werden bis zum 11.07.2021 online erbeten über das Bewerbungsportal an: https://lotus2.gwdg.de/uni/umin/w1_sartorius_stiftungsjuniorprofessur_fuer_computational_cell_analytics_2021.nsf/application Weitere Auskünfte können eingeholt werden bei Prof. Dr. Alexander Ecker, Institut für Informatik und Campus-lnstitut Data Science, E-Mail: ecker@cs.uni-goettingen.de . Hinweis: Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Kontakt Institut für Informatik Prof. Dr. Alexander Ecker Neural Data Science Goldschmidtstr. 1/GZG 37077 Göttingen E-Mail: ecker@cs.uni-goettingen.de Kontakt Georg-August-Universität Göttingen Wilhelmsplatz 1 (Aula) 37073 Göttingen Tel. 0551 39-0 Soziale Medien Online-Dienste Vorlesungsverzeichnis und Personensuche (UniVZ) Prüfungsverwaltung (FlexNow) Lernmanagement (Stud.IP) Studierendenportal (eCampus) Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiterportal (MaP) Stellenausschreibungen Stellenwerk Göttingen Service Barrierefreiheit Datenschutz Kontakt Notfall Lageplan Impressum Verwendung von Cookies Zur Erhebung von Besucherstatistiken verwenden wir Cookies. Die erfassten Daten sind anonymisiert und werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung . Zustimmen Nur notwendige Funktionscookies akzeptieren
Please click here, if the job didn't load correctly.
Your browser does not support iframes. Please click <a href="https://www.acad.jobs/job.php?t_id=J000348166&redirect" target="_parent" style="color:#7A7A7A">here</a>, if the job didn't load correctly.