www.acad.jobs : academic jobs worldwide – and the best jobs in industry
                
     
Position: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in/Post-doc
Institution: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Location: Bonn, Nordrhein‐Westfalen, Germany
Duties: Forschungstätigkeit im Bereich North American Studies mit dem Ziel der wissenschaftlichen Weiterqualifizierung (z. B. Habilitation); Mitarbeit an den Forschungsaktivitäten des Lehrstuhls und Unterstützung bei der Organisation von Konferenzen, Gastvorträgen etc; Lehre (4 SWS), Studierendenberatung sowie Prüfungstätigkeit im Bereich North American Studies; Unterstützung bei der Erstellung von Drittmittelanträgen
Requirements: ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master) mit einer sehr guten literatur- oder kulturwissenschaftlichen Promotion im Fach Amerikanistik sowie ein aktuelles Forschungsprojekt zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation innerhalb eines Schwerpunktbereichs des Lehrstuhls (z.B. Transcultural American Studies, Native American/Indigenous Studies, Race and Ethnicity Studies, Sound Studies, Cultural Legal Studies); universitäre Lehrerfahrung im Bereich der amerikanischen Literatur- und Kulturwis-senschaft; sehr gute Englischkenntnisse (near-native) in Wort und Schrift
   
Text: Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine internationale Forschungsuniversität mit einem breiten Fächerspektrum. 200 Jahre Geschichte, rund 38.000 Studierende, mehr als 6.000 Beschäftigte und ein exzellenter Ruf im In- und Ausland: Die Universität Bonn zählt zu den bedeutendsten Universitäten Deutsch-lands und wurde als Exzellenzuniversität ausgezeichnet. Am Institut für Anglistik, Amerikanistik und Keltologie der Philosophischen Fakultät ist zum 01.10.2021 befris-tet auf fünf Jahre eine Stelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in / Post-doc (100%) am Lehrstuhl Amerikanistik: Literatur- und Kulturwissenschaften (Prof. Dr. Sabine N. Meyer) als Qualifikati-onsstelle zu vergeben. Ihre Aufgaben:  Forschungstätigkeit im Bereich North American Studies mit dem Ziel der wissen-schaftlichen Weiterqualifizierung (z. B. Habilitation)  Mitarbeit an den Forschungsaktivitäten des Lehrstuhls und Unterstützung bei der Organisation von Konferenzen, Gastvorträgen etc.  Lehre (4 SWS), Studierendenberatung sowie Prüfungstätigkeit im Bereich North American Studies  Unterstützung bei der Erstellung von Drittmittelanträgen  Mitwirkung bei der akademischen Selbstverwaltung Ihr Profil:  ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master) mit einer sehr guten literatur- oder kulturwissenschaftlichen Promotion im Fach Amerikanistik sowie ein aktuelles Forschungsprojekt zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation innerhalb eines Schwerpunktbereichs des Lehrstuhls (z.B. Transcultural American Studies, Native American/Indigenous Studies, Race and Ethnicity Studies, Sound Studies, Cultural Legal Studies)  universitäre Lehrerfahrung im Bereich der amerikanischen Literatur- und Kulturwis-senschaft  sehr gute Englischkenntnisse (near-native) in Wort und Schrift  Interesse an aktuellen transdisziplinären Forschungsfragen und Methodendiskussi-onen Wünschenswert sind darüber hinaus:  Redaktionelle/editorische Erfahrungen  Erfahrungen mit hochschulspezifischen administrativen Aufgaben  fundierte Kenntnisse im Bereich Social Media  ausgeprägte Eigeninitiative und Teamfähigkeit Interesse an aktuellen transdiszipli-nären Forschungsfragen und Methodendiskussionen Wir bieten:  eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der grössten Ar-beitgeber der Region, die Ihnen Freiraum für Ihre eigene Forschung gibt  ein forschungsorientiertes Umfeld sowie ein inspirierendes und motivierendes Betriebsklima  betriebliche Altersversorgung (VBL)  zahlreiche Angebote des Hochschulsports  eine sehr gute Verkehrsanbindung bzw. die Möglichkeit, ein VRS-Grosskundenticket zu erwerben oder kostengünstige Parkangebote zu nutzen,  Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TV-L Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhö-hen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrück-lich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz be-handelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichge-stellten Personen ist besonders willkommen. Wenn Sie sich für diese Position interessieren, senden Sie bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Be-werbungsunterlagen (inkl. Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen sowie einer Projektskizze Ihres mo-mentanen bzw. angestrebten Forschungsprojekts in englischer Sprache) bis zum 30.06.2021 unter Angabe der Kennziffer 26/21/3.202 aus technischen Gründen ausschliesslich in einer PDF-Datei per E-Mail an mhues-kes@uni-bonn.de Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Prof. Dr. Sabine N. Meyer unter der Email sabine.meyer@uni-bonn.de zur Verfügung.
Please click here, if the job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the job in 3 seconds.