www.acad.jobs : academic jobs worldwide – and the best jobs in industry
                
     
Position: Doktorand/Doktorandin (m/w/d) Fachrichtung Computational Physics, theoretische Physik oder vergleichbar
Institution: Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Location: Braunschweig, Niedersachsen, Germany
Duties: Die Entwicklung immer leistungsfähigerer Smartphones und Computer basiert im Wesentlichen auf der Fertigung immer kleinerer und komplexerer Halbleiterstrukturen. Um die Grundlagen für den nächsten Technologieknoten zu legen, haben sich über 30 auf dem Gebiet der Halbleitertechnik führende europäische Firmen und Institutionen im Projekt "IC Technologies for the 2nm node" zusammengeschlossen. Die Weiterentwicklung der Produktionsverfahren setzt eine genaue Vermessung der hergestellten Strukturen voraus. Dazu wird unter anderem Elektronenmikroskopie in Verbindung mit Röntgenspektroskopie genutzt. Durch Simulationen der zugrundeliegenden physikalischen Vorgänge sollen das Verständnis und die Genauigkeit dieser Methoden verbessert werden. Im Vordergrund Ihrer Arbeit steht: Simulation der Propagation hochenergetischer Elektronen durch Materie; Entwicklung von Konzepten zur Beschreibung von inelastischen Streuprozessen sowie der Entstehung von Röntgenstrahlung; Umsetzung der erarbeiteten Konzepte in Algorithmen; Vergleich der Simulationsergebnisse mit realen Messungen der Projektpartner
Requirements: Mindestens guter Hochschulabschluss (Diplom/Master) Fachrichtung Physik (computergestützt, theoretisch, experimentell) oder vergleichbar; Fähigkeit und Bereitschaft, sich eigenverantwortlich in komplexe Softwareumgebungen und physikalische Fragestellungen einzuarbeiten; Kenntnisse auf einem oder mehreren der folgenden Gebiete sind von Vorteil: Erfahrungen in der Elektronenmikroskopie oder deren Simulation; Kenntnisse der Theorie der Elektronenstreuung und Ionisationsprozesse; Erfahrung mit der Programmierung im wissenschaftlichen Umfeld; Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie hohes Engagement; Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
   
Text: Doktorand / Doktorandin (m/w/d) Fachrichtung Computational Physics, theoretische Physik oder vergleichbar (21-287-5) Montag, 17. Mai 2021 Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Am Standort Braunschweig ist im Fachbereich 5.2 „Dimensionelle Nanometrologie“ befristet für 3 Jahre zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Doktorand / Doktorandin (m/w/d) Fachrichtung Computational Physics, theoretische Physik oder vergleichbar Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (85%) ○ befristet Ihre Aufgaben: Die Entwicklung immer leistungsfähigerer Smartphones und Computer basiert im Wesentlichen auf der Fertigung immer kleinerer und komplexerer Halbleiterstrukturen. Um die Grundlagen für den nächsten Technologieknoten zu legen, haben sich über 30 auf dem Gebiet der Halbleitertechnik führende europäische Firmen und Institutionen im Projekt "IC Technologies for the 2nm node" zusammengeschlossen. Die Weiterentwicklung der Produktionsverfahren setzt eine genaue Vermessung der hergestellten Strukturen voraus. Dazu wird unter anderem Elektronenmikroskopie in Verbindung mit Röntgenspektroskopie genutzt. Durch Simulationen der zugrundeliegenden physikalischen Vorgänge sollen das Verständnis und die Genauigkeit dieser Methoden verbessert werden. Im Vordergrund Ihrer Arbeit steht: Simulation der Propagation hochenergetischer Elektronen durch Materie Entwicklung von Konzepten zur Beschreibung von inelastischen Streuprozessen sowie der Entstehung von Röntgenstrahlung Umsetzung der erarbeiteten Konzepte in Algorithmen Vergleich der Simulationsergebnisse mit realen Messungen der Projektpartner Ihr Profil: Mindestens guter Hochschulabschluss (Diplom/Master) Fachrichtung Physik (computergestützt, theoretisch, experimentell) oder vergleichbar Fähigkeit und Bereitschaft, sich eigenverantwortlich in komplexe Softwareumgebungen und physikalische Fragestellungen einzuarbeiten Kenntnisse auf einem oder mehreren der folgenden Gebiete sind von Vorteil: Erfahrungen in der Elektronenmikroskopie oder deren Simulation Kenntnisse der Theorie der Elektronenstreuung und Ionisationsprozesse Erfahrung mit der Programmierung im wissenschaftlichen Umfeld Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie hohes Engagement Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Wir bieten: Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur Promotionsbetreuung durch ein Team von Wissenschaftlern/Wissenschaftlerinnen der angewandten und theoretischen Physik Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten Flexible Arbeitszeiten Mitarbeit in einem vielfältigen, motivierten, abteilungsübergreifenden Team Hervorragende nationale und internationale Vernetzung Ergebnisse werden durch Industriepartner in die Praxis umgesetzt Bezahlung gemäss Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund) einschl. Jahressonderzahlung und vermögenswirksamer Leistungen Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Fachbereich 5.2 bei: Herrn Dr. J. Flügge, Tel.: 0531 592-5200, E-Mail: jens.fluegge (at) ptb . de oder Herrn Dr. T. Klein, Tel.: 0531 592-5240, E-Mail: tobias.klein (at) ptb . de . Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an, um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte nutzen Sie unser Online-Bewerbungsformular Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden: Physikalisch-Technische Bundesanstalt Referat "Personal" Kennziffer 21-287-5 Bundesallee 100 38116 Braunschweig Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen. Bewerbungszeitraum: 23. April 2021 bis 17. Mai 2021. Zurück
Please click here, if the job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the job in 3 seconds.