www.acad.jobs : academic jobs worldwide – and the best jobs in industry
                
     
Position: Doktorat im SNF-Projekt zum Schweizerischen Tonkünstlerverein
Institution: Berner Fachhochschule
Location: Bern, Switzerland
Duties: Im Rahmen eines SNF-Projekts zum STV im Doktoratsprogramm Studies in the Arts (SINTA) eine Dissertation zum Thema Freie Improvisation und der Tonkünstlerverein verfassen; Interviews mit Schlüsselpersonen führen und diskursanalytisch auswerten und Quellen (Zeitschriftenartikel, STV-Protokolle) erforschen; Aufarbeiten, was die Freie Improvisation zur Entwicklung der neuen Musik und des Schweizer Tonkünstlervereins (STV) 1975-2017 beigetragen hat; Beiträge in der Forschungsgruppe diskutieren, Ergebnisse in Journals und auf Tagungen präsentieren, Symposium mitorganisieren
Requirements: MA einer Musikhochschule oder universitärer Master in Musikwissenschaft (Mindestnote 5); Erfahrung in Forschung und im Schreiben (bitte mit Textproben); Kenntnisse der Schweizer Improvisationsszenen; Freude am wissenschaftlichen Arbeiten (Archiv, Interviews, Analysen); Sicheres Deutsch, Französisch und Englisch in Wort und Schrift
   
Text: Doktorat im SNF-Projekt zum Schweizerischen Tonkünstlerverein «Das Leben ist schon ernst genug und natürlich gibt es auch hier manchmal nervige Dinge», sagt Frank Budweg . «Darum muss das Lachen bei mir im Job unbedingt Platz haben. Zum Glück sieht das auch mein Team so.» Doktorat im SNF-Projekt zum Schweizerischen Tonkünstlerverein 60 % / Befristet für 4 Jahre / Bern / Eintritt per 01.08.2021 Vorweg schon einmal einige unserer Pluspunkte Neugierde ist gefragt, und das nicht zu knapp. Und viel Selbstständigkeit und Eigenverantwortung. , Grosse Freiheiten bei der Gestaltung der Arbeitszeiten. , Ein zwangloses, entspanntes und respektvolles Miteinander mit jeder Menge Hilfsbereitschaft. , Vielfältige Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln. , Professionelle Rahmenbedingungen und viel Spielraum für eigene Ideen. Noch mehr starke Gründe für die BFH Was Sie hier tun Im Rahmen eines SNF-Projekts zum STV im Doktoratsprogramm Studies in the Arts (SINTA) eine Dissertation zum Thema Freie Improvisation und der Tonkünstlerverein verfassen Interviews mit Schlüsselpersonen führen und diskursanalytisch auswerten und Quellen (Zeitschriftenartikel, STV-Protokolle) erforschen Aufarbeiten, was die Freie Improvisation zur Entwicklung der neuen Musik und des Schweizer Tonkünstlervereins (STV) 1975-2017 beigetragen hat Beiträge in der Forschungsgruppe diskutieren, Ergebnisse in Journals und auf Tagungen präsentieren, Symposium mitorganisieren Hinweis: die Vorstellungsgespräche finden am 1. Juni 2021 statt Was Sie idealerweise mitbringen MA einer Musikhochschule oder universitärer Master in Musikwissenschaft (Mindestnote 5) Erfahrung in Forschung und im Schreiben (bitte mit Textproben) Kenntnisse der Schweizer Improvisationsszenen Freude am wissenschaftlichen Arbeiten (Archiv, Interviews, Analysen) Sicheres Deutsch, Französisch und Englisch in Wort und Schrift Jetzt bewerben Die Hochschule der Künste Bern (HKB) An der HKB , einem Departement der BFH, vereinen wir eine Vielzahl künstlerischer und gestalterischer Disziplinen unter einem Dach. Als innovative Kunsthochschule mit inspirierender Atmosphäre legen wir grossen Wert auf spartenübergreifendes Lehren und Forschen in Musik, Gestaltung und Kunst, Konservierung und Restaurierung, Theater, Literatur und in unserem transdisziplinären Y Institut. Etwas Sinnvolles tun, ein fesselndes Umfeld und ein Plan für die Zukunft. Ein Engagement an der Berner Fachhochschule macht Sinn. Wir forschen praxisnah und entwickeln nützliche Lösungen für Wirtschaft, Kultur und die Menschen in Bern, der Schweiz und auf der ganzen Welt. Das ist nicht nur unglaublich interessant, sondern macht Freude und wir lernen dabei auch selbst viel. Von diesem topaktuellen Wissen profitieren alle, die hier studieren oder sich berufsbegleitend weiterbilden. Für die Zukunft haben wir grosse Pläne. Wir bauen zwei neue Campusse und bündeln unsere Kräfte. So schaffen wir grossartige Rahmenbedingungen für Ihr künftiges Engagement bei uns. Arbeitsort Ich begleite Sie durch den Bewerbungsprozess Stephanie Binggeli HR-Beraterin T +41 31 848 43 49 ✖ Kontakt Stephanie Binggeli HR-Beraterin T +41 31 848 43 49 Betreff * Ihr Name * Ihre E-Mailadresse * Ihre Mitteilung * Danke Für fachliche Fragen Thomas Gartmann Leiter Forschung T +41 31 848 49 21 ✖ Kontakt Thomas Gartmann Leiter Forschung T +41 31 848 49 21 Betreff * Ihr Name * Ihre E-Mailadresse * Ihre Mitteilung * Danke Noch mehr spannende Stellen
Please click here, if the job didn't load correctly.
Your browser does not support iframes. Please click <a href="https://www.acad.jobs/job.php?t_id=J000345663&redirect" target="_parent" style="color:#7A7A7A">here</a>, if the job didn't load correctly.