www.acad.jobs : academic jobs worldwide – and the best jobs in industry
                
     
Position: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)
Institution: Universität Bayreuth
Department: Lehrstuhl Mess- und Regeltechnik
Location: Bayreuth, Bayern, Germany
Duties: Mitwirkung in unserem Team, das die Machbarkeit eines Messsystems zur flächen­haften und dauerhaften Bodenqualitätskontrolle auf landwirtschaftlichen Nutzflächen untersucht (finanziert durch ein renommiertes Förderprojekt); Präsentation und Berichterstattung durch Vorträge und Veröffentlichungen; Anleitung von Studierenden auf dem eigenen Forschungsgebiet
Requirements: einen Master- oder Diplomabschluss in einem ingenieurwissenschaftlichen Studien­gang, vorzugsweise der Fachrichtungen Allgemeine Ingenieurwissenschaften, Elektro­technik und Informationstechnik, Sensortechnik, Informatik oder ähnlich; Kenntnisse in Matlab/Simulink und einer Programmiersprache wie Python; Interesse für interdisziplinäre Forschungsthemen in den Bereichen Sensorik (vielleicht sogar konkret in der Impedanzspektroskopie) und Umweltmesstechnik; den Wunsch, eine Machbarkeitsstudie in Richtung eines Umsetzungsprojekts voran­zutreiben und dadurch zu einem Promotionsvorhaben auszubauen; Eigenständigkeit, Teamfähigkeit, Zielstrebigkeit und Begeisterungsfähigkeit
   
Text: Am Lehrstuhl für Mess- und Regeltechnik der Universität Bayreuth ist ab sofort eine Vollzeitstelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. als wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) zu besetzen. Die Stelle ist projektbedingt zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine Verlänge­rung wird angestrebt. Wir befassen uns mit Themen der Automatisierungstechnik in ihrer ganzen Breite. Einer unserer Schwerpunkte ist die Dauerüberwachung von Systemen und Prozessen als Voraussetzung für fast alle modernen technischen Entwicklungen (autonome Systeme, Industrie 4.0, Ressourcenschutz, optimaler Energiesystembetrieb u.a.). In diesem Umfeld erwarten Sie folgende Aufgaben: Mitwirkung in unserem Team, das die Machbarkeit eines Messsystems zur flächen­haften und dauerhaften Bodenqualitätskontrolle auf landwirtschaftlichen Nutzflächen untersucht (finanziert durch ein renommiertes Förderprojekt); Präsentation und Berichterstattung durch Vorträge und Veröffentlichungen; Anleitung von Studierenden auf dem eigenen Forschungsgebiet. Idealerweise verfügen Sie dazu über einen Master- oder Diplomabschluss in einem ingenieurwissenschaftlichen Studien­gang, vorzugsweise der Fachrichtungen Allgemeine Ingenieurwissenschaften, Elektro­technik und Informationstechnik, Sensortechnik, Informatik oder ähnlich; Kenntnisse in Matlab/Simulink und einer Programmiersprache wie Python; Interesse für interdisziplinäre Forschungsthemen in den Bereichen Sensorik (vielleicht sogar konkret in der Impedanzspektroskopie) und Umweltmesstechnik; den Wunsch, eine Machbarkeitsstudie in Richtung eines Umsetzungsprojekts voran­zutreiben und dadurch zu einem Promotionsvorhaben auszubauen; Eigenständigkeit, Teamfähigkeit, Zielstrebigkeit und Begeisterungsfähigkeit. Wir bieten Ihnen dafür im Gegenzug: vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten an einer attraktiven Campus-Universität; eine hochmoderne Ausstattung (Messgeräte, Software-Werkzeuge usw.); die Weiterentwicklung Ihrer fachlichen und persönlichen Kompetenzen (Projekt­management, Vortrags- und Publikationserfahrung, Industriekontakte usw.); ein interessantes Arbeits- und Lebensumfeld mit spannenden Herausforderungen und Chancen. Vergütung nach TV-L E13. Die Universität Bayreuth schätzt die Vielfalt ihrer Beschäftigten als Bereicherung und bekennt sich zum Ziel der Chancengleichheit der Geschlechter. Frauen werden hierbei mit Nachdruck um ihre Bewerbung gebeten. Bewerber*innen mit Kindern sind sehr willkommen. Die Universität Bayreuth ist Mitglied im Best-Practice Club „Familie in der Hochschule e.V.“, und hat erfolgreich am HRK-Audit „Internationalisierung der Hochschule“ teilgenommen. Perso­nen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bei Interesse bewerben Sie sich bitte online mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe des Kennworts „ ShapeTheFuture “ über unser Bewerbungsportal Uni Bayreuth . Die Unter­lagen werden nach Besetzung der Stelle gemäss den Anforderungen des Datenschutzes gelöscht. Für Rückfragen können Sie sich gerne an den Lehrstuhlinhaber Prof. Dr.-Ing. Gerhard Fischerauer wenden: mrt@uni-bayreuth.de Verantwortlich für die Redaktion:
Please click here, if the job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the job in 3 seconds.