www.acad.jobs : academic jobs worldwide – and the best jobs in industry
                
     
Position: Doktorandin/Doktorand (m/w/d) Fachrichtung Physik
Institution: Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Location: Braunschweig, Niedersachsen, Germany
Duties: Der Atomkern Thorium-229 besitzt einen Zustand bei einer ungewöhnlich niedrigen Anregungsenergie von etwa 8 eV. Dies erlaubt es, erstmals Methoden der Laserspektroskopie auf einen Kernübergang anzuwenden und eröffnet die Möglichkeit für eine optische „Kernuhr“ und für Tests von Grundlagen der Physik im Bereich der starken Wechselwirkung. Im Vordergrund Ihrer Arbeit in der Arbeitsgruppe 4.44 steht: Mitarbeit bei Entwicklung und Aufbau eines VUV-Lasersystems bei 150 nm Wellenlänge und der Strahlführung zu einer Ionenfalle; VUV-Laserspektroskopie an gespeicherten Ionen, resonante Laseranregung und Laserspektroskopie des Th-229-Kerns; Untersuchung der Laseranregung von Th-229 in dotierten Kristallen, die von unserem Kooperationspartner an der TU Wien hergestellt werden
Requirements: Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtung Physik; Experimentelle Erfahrungen in einem Teil der Gebiete Laseroptik, Laserspektroskopie, gespeicherte Ionen und Ultrahochvakuumsysteme sind von Vorteil; Fähigkeit zu zielorientierter wissenschaftlicher Arbeit; Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
   
Text: Doktorandin / Doktorand (m/w/d) Fachrichtung Physik (21-266-4) Freitag, 30. April 2021 Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Am Standort Braunschweig ist im Fachbereich 4.4 „Zeit und Frequenz“ befristet für 3 Jahre zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Doktorandin / Doktorand (m/w/d) Fachrichtung Physik Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (85%) ○ befristet Ihre Aufgaben: Der Atomkern Thorium-229 besitzt einen Zustand bei einer ungewöhnlich niedrigen Anregungsenergie von etwa 8 eV. Dies erlaubt es, erstmals Methoden der Laserspektroskopie auf einen Kernübergang anzuwenden und eröffnet die Möglichkeit für eine optische „Kernuhr“ und für Tests von Grundlagen der Physik im Bereich der starken Wechselwirkung. Im Vordergrund Ihrer Arbeit in der Arbeitsgruppe 4.44 steht: Mitarbeit bei Entwicklung und Aufbau eines VUV-Lasersystems bei 150 nm Wellenlänge und der Strahlführung zu einer Ionenfalle VUV-Laserspektroskopie an gespeicherten Ionen, resonante Laseranregung und Laserspektroskopie des Th-229-Kerns Untersuchung der Laseranregung von Th-229 in dotierten Kristallen, die von unserem Kooperationspartner an der TU Wien hergestellt werden Ihr Profil: Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtung Physik Experimentelle Erfahrungen in einem Teil der Gebiete Laseroptik, Laserspektroskopie, gespeicherte Ionen und Ultrahochvakuumsysteme sind von Vorteil Fähigkeit zu zielorientierter wissenschaftlicher Arbeit Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit Wir bieten: Intensive Promotionsbetreuung in einem interdisziplinären Team Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur Bezahlung gemäss Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund) einschl. Jahressonderzahlung und vermögenswirksamer Leistungen Betriebliche Altersvorsorge (VBL) Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements   Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Fachbereich 4.4 bei: Herrn Dr. E. Peik, Tel.: 0531 592-4400, E-Mail: ekkehard.peik (at) ptb . de . Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an, um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte nutzen Sie unser Online-Bewerbungsformular Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden: Physikalisch-Technische Bundesanstalt Referat "Personal" Kennziffer 21-266-4 Bundesallee 100 38116 Braunschweig Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen. Bewerbungszeitraum: 26. März 2021 bis 30. April 2021. Zurück
Please click here, if the job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the job in 3 seconds.