Visit www.acad.jobs with all Jobs for Academics!
                
Position: Projektkoordinator*in Digitalisierung/Auslandsstudienberater*in
Institution: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Location: Bonn, Nordrhein‐Westfalen, Germany
Duties: Konzeption, Implementierung und Koordination einer Digitalisierungsstrategie für das Dezernat Internationales; Einführung von digitalen Beratungs- und Informationsangeboten für die verschiedenen Zielgruppen der Abteilungen des Dezernats Internationales; Entwicklung von Massnahmen zur „Virtual Internationalization at Home“ (virtual mobility/virtual exchange für Studierende und Mitarbeiter*innen der Verwaltung) im Rahmen der Vor- und Nachbereitung von Auslandsaufenthalten sowie des Zertifikats für Internationale Kompetenz für Studierende und Mitarbeiter*innen
Requirements: abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium; Kenntnisse der verschiedenen Arbeitsbereiche eines International Office; umfangreiche Erfahrungen im Bereich der Digitalisierung an Hochschulen, insbesondere in den Gebieten Social Media, virtual exchange-Formaten sowie der Digitalisierung von administrativen Prozessen; nachweisliche Erfahrungen in der Beratung von Studierenden und Hochschulmitarbeiter*innen; Kenntnisse im Projektmanagement
   
Text: Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine internationale Forschungsuniversität mit einem breiten Fächerspektrum. 200 Jahre Geschichte, rund 38.000 Studierende, mehr als 6.000 Beschäftigte und ein exzellenter Ruf im In- und Ausland: Die Universität Bonn zählt zu den bedeutendsten Universitäten Deutsch-lands und wurde als Exzellenzuniversität ausgezeichnet. Das Dezernat Internationales sucht ab September 2020 befristet, im Rahmen einer Elternzeitvertretung zu-nächst längstens bis zum 30. April 2021 in Vollzeit eine*n Projektkoordinator*in Digitalisierung (75 %) / Auslandsstudienberater*in (25%) Das Dezernat Internationales koordiniert die internationalen Aktivitäten an der Universität Bonn. Dabei ist das Dezernat Ansprechpartner für Studierende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Ausland und unterstützt zeitgleich Bonner Studierende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und Verwal-tungspersonal in allen Belangen der internationalen Mobilität und Zusammenarbeit. Ihre Aufgaben: Projektkoordinator*in:  Konzeption, Implementierung und Koordination einer Digitalisierungsstrategie für das Dezernat Internationales,  Einführung von digitalen Beratungs- und Informationsangeboten für die verschiedenen Zielgruppen der Abteilungen des Dezernats Internationales,  Entwicklung von Massnahmen zur „Virtual Internationalization at Home“ (virtual mobili-ty/virtual exchange für Studierende und Mitarbeiter*innen der Verwaltung) im Rahmen der Vor- und Nachbereitung von Auslandsaufenthalten sowie des Zertifikats für Interna-tionale Kompetenz für Studierende und Mitarbeiter*innen,  Konzeption und Einführung einer Social Media-Strategie (soziale Netzwerke und Content Communities) unter Berücksichtigung der Bedarfe der verschiedenen Zielgruppen,  Bedarfsermittlung, Zielgruppenanalyse, Berichtswesen und Evaluation im Arbeitsbereich  Monitoring von Digitalisierungstrends und -entwicklungen im Bereich der internationa-len Hochschulzusammenarbeit,  Planung von fachbezogenen Workshops/In-House-Schulungen im Bereich Digitalisierung für die Mitarbeiter*innen des Dezernats Internationales,  Unterstützung der Abteilungen bei der Etablierung von Digitalisierungsmassnahmen. Auslandsstudienberater*in:  Umsetzung unterschiedlicher digitaler Formate für die Abteilung „Mobilität ins Ausland“  Mitarbeit und Unterstützung bei Social Media-Aktivitäten der Abteilung „Mobilität ins Ausland“ Ihr Profil:  abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium,  Kenntnisse der verschiedenen Arbeitsbereiche eines International Office,  umfangreiche Erfahrungen im Bereich der Digitalisierung an Hochschulen, insbesondere in den Gebieten Social Media, virtual exchange-Formaten sowie der Digitalisierung von administrativen Prozessen,  nachweisliche Erfahrungen in der Beratung von Studierenden und Hochschul-mitarbeiter*innen,  Kenntnisse im Projektmanagement,  hohe konzeptionelle, analytische und kommunikative Fähigkeiten gegenüber internen und externen Zielgruppen,  Organisationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Eigeninitiative,  strukturierte und selbstständige Arbeitsweise,  interkulturelle Kompetenz sowie  gute Deutsch- und Englischsprachkenntnisse. Wir bieten:  eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der grössten Arbeitgeber der Region,  flexible Arbeitszeiten,  Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,  betriebliche Altersversorgung (VBL),  zahlreiche Angebote des Hochschulsports,  eine sehr gute Verkehrsanbindung bzw. die Möglichkeit, ein VRS-Grosskundenticket zu erwerben oder kostengünstige Parkangebote zu nutzen,  Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen. Wenn Sie sich für diese Position interessieren, senden Sie bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 23.08.2020 unter Angabe der Kennziffer 116/20/3.42 aus technischen Gründen ausschliesslich in einer zusammengeführten PDF-Datei per E-Mail an Bewerbung3.4@verwaltung.uni-bonn.de. Für weitere Auskünfte steht Herr Brodersen (Tel.: 0228 / 73-3219) gerne zur Verfügung.
Please click here, if the Job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the Job in 3 seconds.