Visit www.acad.jobs with all Jobs for Academics!
                
Position: Professorin oder Professor (m/w/d) für das Lehrgebiet „Bildgebende Verfahren und 3D-Bildverstehen“
Institution: Technische Hochschule Deggendorf
Location: Deggendorf, Bayern, Germany
Duties: Gesucht wird eine Persönlichkeit mit fachlichen Kompetenzen auf dem Gebiet der Volumenbildgebung, 2D- und 3D-Bildverarbeitung und 3D-Bildverstehen. Erfahrung in röntgentomographischer und optischer Bildgebung ist wünschenswert. Methodisch soll der Einsatz von Verfahren des maschinellen Lernens und der probabilistischen Bilddatenfusion im Fokus stehen. Angrenzende Fachgebiete und Arbeitsschwerpunkte bilden die intelligente Robotik für Anwendungen in Handel, Logistik, Recycling, Landwirtschaft, und Produktion im Rahmen einer nachhaltigen Wirtschaft. Die Forschungsarbeiten der Professur sollen in enger Abstimmung und Kooperation mit der Forschungsgruppe des Fraunhofer-Anwendungszentrum „Computertomographie in der Messtechnik“ (CTMT) und dem Forschungsbereich "Autonome, intelligente Robotik" am Forschungszentrum für Moderne Mobilität der TH Deggendorf erfolgen
Requirements: abgeschlossenes Hochschulstudium; besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird; pädagogische Eignung
   
Text: Qualität der Lehre, zukunftsorientierte Forschung und individuelle Weiterbildung: Unseren Erfolg be-legen positive Rankings und die hohe Zufriedenheit unserer Studierenden, Absolventen, Professoren und Mitarbeiter. Attraktive Arbeitsbedingungen sind für uns selbstverständlich, ebenso Gesundheits-förderung und Kinderbetreuung am Campus. Werden Sie Teil eines innovativen und lebendigen Teams. Wir bieten zum Wintersemester 2020/2021 oder später in der Fakultät Angewandte Informatik eine Stelle (der BesGr. W2) als Professorin oder Professor (m/w/d) für das Lehrgebiet „Bildgebende Verfahren und 3D-Bildverstehen“. Gesucht wird eine Persönlichkeit mit fachlichen Kompetenzen auf dem Gebiet der Volumenbildge-bung, 2D- und 3D-Bildverarbeitung und 3D-Bildverstehen. Erfahrung in röntgentomographischer und optischer Bildgebung ist wünschenswert. Methodisch soll der Einsatz von Verfahren des maschinellen Lernens und der probabilistischen Bilddatenfusion im Fokus stehen. Angrenzende Fachgebiete und Arbeitsschwerpunkte bilden die intelligente Robotik für Anwendungen in Handel, Logistik, Recycling, Landwirtschaft, und Produktion im Rahmen einer nachhaltigen Wirtschaft. Die Forschungsarbeiten der Professur sollen in enger Abstimmung und Kooperation mit der Forschungsgruppe des Fraun-hofer-Anwendungszentrum „Computertomographie in der Messtechnik“ (CTMT) und dem For-schungsbereich "Autonome, intelligente Robotik" am Forschungszentrum für Moderne Mobilität der TH Deggendorf erfolgen. Als Ausgleich für die wahrzunehmenden Aufgaben beim Aufbau einer eigenen Forschungsgruppe wird die reguläre Lehrverpflichtung von derzeit 18 SWS in angemessenem Umfang reduziert. Zu weiteren Aufgaben gehören darüber hinaus die Einwerbung von Drittmitteln insbesondere im Umfeld der Pro-gramme des BMBF, des Freistaates Bayern und der DFG sowie die Beantragung und Durchführung von EU-Projekten. Die Befähigung und die Bereitschaft zur Durchführung von Lehrveranstaltungen in englischer Sprache sind nötig. Einstellungsvoraussetzungen: - abgeschlossenes Hochschulstudium; - besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird; - pädagogische Eignung; - besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkennt-nisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, die nach Ab-schluss des Hochschulstudiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre ausserhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen; der Nachweis der au-sserhalb des Hochschulbereichs ausgeübten beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und ausserhochschu-lischer beruflicher Praxis erbracht wurde. Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Be-werberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Die Technische Hochschule Deggendorf strebt eine Erhöhung des Anteils an Frauen am wissenschaftlichen Personal an. Es handelt sich um eine durch das Professorinnenprogramm geförderte Professur, deswegen sind Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Eine Förderung der Professur im Rahmen des Professorinnenprogramms wird angestrebt. In das Beamtenverhältnis kann berufen werden wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Wenn Sie sich für eine Professur an der Technischen Hochschule Deggendorf berufen fühlen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweis über den beruflichen Werdegang und die entsprechenden fachbezogenen Referenzen) bis zum 11. Juli 2020. Bitte nutzen Sie hierfür unser Bewerbungsmanagement (www.th-deg.de/stellenangebote). Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Technische Hochschule Deggendorf Sonja Meier Tel. 0991/3615-246 Dieter-Görlitz-Platz 1 94469 Deggendorf
Please click here, if the Job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the Job in 3 seconds.