Visit www.acad.jobs with all Jobs for Academics!
                
Position: W2-Professur "Umwelt- und Freiraumplanung" (m/w/d)
Institution: Technische Universität Kaiserslautern
Location: Kaiserslautern, Rheinland‐Pfalz, Germany
Duties: Mit der Neuberufung der Professur soll der interdisziplinäre Ansatz im Bereich der Umwelt- und Freiraumplanung in Forschung und Lehre gestärkt werden. Die Bewerber*innen werden Grundlagen der Umwelt- und Freiraumplanung in unterschiedlichen Lehrformaten im Bachelorstudiengang „Raumplanung“ sowohl auf überörtlicher als auch örtlicher Ebene im Planungssystem vermitteln und darüber hinaus die Lehrangebote für die Masterstudiengänge „Stadt- und Regionalentwicklung“ sowie „Umweltplanung und Recht“ stärken und weiterentwickeln
Requirements: Neben der wissenschaftlichen Qualifikation (Promotion oder gleichwertige Leistung) der Bewerber*innen, werden zusätzliche wissenschaftliche oder besondere berufspraktische Leistungen sowie didaktische Fähigkeiten und Erfahrungen in der Lehre vorausgesetzt
   
Text: Die TU Kaiserslautern (TUK) steht für Forschungsstärke, gute Lehre und ein weltoff enes und familiäres Miteinander. Mit fl achen Hierarchien, moderner Infrastruktur und familienfreundlichen Leistungen ist die einzige Technische Universität in Rheinland-Pfalz ein attraktiver Arbeitgeber, der seinen Beschäftigten zukunftssichere Perspektiven bietet. Hier forscht und lehrt man vor allem in den Bereichen der Natur- und Ingenieurswissenschaften, ausserdem in technischen, sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Fächern. Über 100 Studiengänge werden an 12 Fachbereichen sowie dem Fernstudienzentrum DISC angeboten und rund 14.500 Studierende und 2.500 Mitarbeiter*innen beleben tagtäglich den naturnahen, grünen Campus. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement, der Unisport sowie CampusKultur sorgen für vielfältige Angebote rund um Sport, Gesundheit und Freizeit. An der Technischen Universität Kaiserslautern ist im Fachbereich Raum- und Umweltplanung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W 2-Professur „Umwelt- und Freiraumplanung“ (m/w/d) erstmalig zu besetzen. Mit der Neuberufung der Professur soll der interdisziplinäre Ansatz im Bereich der Umwelt- und Freiraumplanung in Forschung und Lehre gestärkt werden. Die Bewerber*innen werden Grundlagen der Umwelt- und Freiraumplanung in unterschiedlichen Lehrformaten im Bachelorstudiengang „Raumplanung“ sowohl auf überörtlicher als auch örtlicher Ebene im Planungssystem vermitteln und darüber hinaus die Lehrangebote für die Masterstudiengänge „Stadt- und Regionalentwicklung“ sowie „Umweltplanung und Recht“ stärken und weiterentwickeln. Eine Verstärkung in Lehre und Forschung strebt der Fachbereich hinsichtlich der Freiraum- und Grünordnungsplanung insbesondere auf kommunaler Ebene als Bestandteil integrierter Stadtentwicklungskonzepte und stadtplanerischer Entwürfe an, auch unter Berücksichtigung regionaler Ansätze. Neben der wissenschaftlichen Qualifi kation (Promotion oder gleichwertige Leistung) der Bewerber*innen, werden zusätzliche wissenschaftliche oder besondere berufspraktische Leistungen sowie didaktische Fähigkeiten und Erfahrungen in der Lehre vorausgesetzt. Bewerberinnen und Bewerber sollen in hohem Masse Interesse an innovativen Lehrformen und der Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen anderer Fachgebiete des Fachbereichs Raum- und Umweltplanung, anderer Fachbereiche und ausseruniversitärer Forschungsinstitute in der Region haben. Diese Stelle wird im Rahmen des Professorinnenprogramms ausgeschrieben, das von Bund und Ländern gemeinsam fi nanziert wird und darauf abzielt die Gleichstellung von Frauen und Männern in Hochschulen zu unterstützen, die Repräsentanz von Frauen auf allen Qualifi kationsstufen im Wissenschaftssystem nachhaltig zu verbessern und die Anzahl von Wissenschaftlerinnen in den Spitzenfunktionen im Wissenschaftsbereich zu steigern. Die Besetzung der Professur steht unter dem Vorbehalt der Finanzierung aus dem Professorinnenprogramm. Neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen gelten die in § 49 des Hochschulgesetzes Rheinland-Pfalz geregelten Einstellungsvoraussetzungen. Der Text ist auf der Homepage der Technischen Universität Kaiserslautern hinterlegt (https://www.uni-kl.de/ intern/meine-tuk/hauptabteilung-1/rechtsvorschriften/). Die Technische Universität Kaiserslautern ermutigt qualifi zierte Akademikerinnen nachdrücklich sich zu bewerben. Bewerber*innen mit Kindern sind willkommen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt (bitte Nachweis beifügen). Das Land Rheinland-Pfalz und die Technische Universität Kaiserslautern vertreten ein Betreuungskonzept, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden am Hochschulort erwartet wird. Die Bereitschaft zur Mitarbeit an der Verwaltung der Hochschule wird vorausgesetzt. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäss der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Landesdatenschutzgesetzes RLP zu. Die Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen bis zum 24.04.2020 zu richten an: Technische Universität Kaiserslautern, Dekan des Fachbereichs Raum- und Umweltplanung, Herrn Prof. Dr. Sascha Michael Henninger, Pfaff enbergstr. 95, 67663 Kaiserslautern Oder per E-Mail an: dekanat@ru.uni-kl.de
Please click here, if the Job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the Job in 3 seconds.