Visit www.acad.jobs with all Jobs for Academics!
                
Position: Doktorand oder Experimentalphysiker (mit Promotion) (m/w/d) der Fachrichtung Physik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
Institution: Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Location: Braunschweig, Niedersachsen, Germany
Duties: Entwicklung, Verbesserung und Anwendung eines Dosis-Messverfahrens für die Strahlentherapie mit FLASH-Modalität, d.h. hier für gepulste hochenergetische Elektronenstrahlung mit sehr hohen Dosen pro Puls; Durchführung von Strahlungstransportrechnungen, Evaluation und Verifikation der Mess- und Simulationsergebnisse; aktive Mitarbeit im Vorhaben, regelmässiger Austausch mit Projektpartnern und ggf. Organisation, Planung und Durchführung von Messungen bei europäischen Partnern vor Ort; Präsentation der Ergebnisse auf Projekttreffen und wissenschaftlichen Tagungen sowie Erstellung von wissenschaftlichen Veröffentlichungen
Requirements: Universitätsabschluss in Physik oder einer vergleichbaren Fachrichtung; Ausgeprägtes experimentelles Geschick und flexible Arbeitsweise; Gute Programmierkenntnisse für die Datenanalyse, z.B. in MATLAB oder Python; Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in folgenden Gebieten sind vorteilhaft: Wechselwirkung ionisierender Strahlung mit Materie; Dosimetrie ionisierender Strahlung, dosimetrische Messtechnik, Dosismessungen mit Ionisationskammern; Simulation des Strahlungstransports in Materie mit Monte-Carlo Methoden; Grundlagen der Metrologie, Datenanalyse, Messunsicherheit; Selbständige, sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise sowie Organisationsgeschick; Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift; Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit; Bereitschaft zu Dienstreisen (national und international); Bereitschaft zur Arbeit als beruflich strahlenexponierte Person
   
Text: Doktorand oder Experimentalphysiker (mit Promotion) (m/w/d) der Fachrichtung Physik oder einer vergleichbaren Fachrichtung (20-209-6) Mittwoch, 5. Februar 2020 Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Im Fachbereich 6.2 „Dosimetrie für Strahlentherapie und Röntgendiagnostik“ der Abteilung 6 ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Doktorand oder Experimentalphysiker (mit Promotion) (m/w/d) der Fachrichtung Physik oder einer vergleichbaren Fachrichtung Die Stelle ist auf drei Jahre befristet, der Dienstort ist Braunschweig. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (85% für Doktoranden). Der Fachbereich 6.2 beschäftigt sich u.a. mit der Entwicklung und Verbesserung von Dosismessverfahren für die moderne Strahlentherapie. Im Rahmen des europäischen Forschungsprojektes „Metrology for advanced radiotherapy using particle beams with ultra-high pulse dose rates“ soll in einem Teilbereich erstmalig ein rückführbares Dosis-Messverfahren für eine mögliche zukünftige Strahlentherapie mit FLASH-Modalität entwickelt werden. An dem Vorhaben sind 4 europäische Metrologie-Institute, 8 europäische Forschungseinrichtungen und Hochschulen sowie mehrere Industrieunternehmen beteiligt. Für die Messungen steht im Fachbereich ein Forschungsbeschleuniger für die Erzeugung hochenergetischer Elektronenstrahlung in FLASH-Modalität zur Verfügung. Neben den experimentellen Arbeiten sind Monte-Carlo Strahlungstransportrechnungen durchzuführen, wobei Unterstützung durch die Expertise im Fachbereich gegeben ist. Die Aufgabenstellung eignet sich je nach Schwerpunktsetzung sowohl sehr gut für eine Doktorarbeit als auch für eine Post-Doktorandentätigkeit. Aufgabengebiet: Entwicklung, Verbesserung und Anwendung eines Dosis-Messverfahrens für die Strahlentherapie mit FLASH-Modalität, d.h. hier für gepulste hochenergetische Elektronenstrahlung mit sehr hohen Dosen pro Puls Durchführung von Strahlungstransportrechnungen, Evaluation und Verifikation der Mess- und Simulationsergebnisse aktive Mitarbeit im Vorhaben, regelmässiger Austausch mit Projektpartnern und ggf. Organisation, Planung und Durchführung von Messungen bei europäischen Partnern vor Ort Präsentation der Ergebnisse auf Projekttreffen und wissenschaftlichen Tagungen sowie Erstellung von wissenschaftlichen Veröffentlichungen Anforderungsprofil: Universitätsabschluss in Physik oder einer vergleichbaren Fachrichtung Ausgeprägtes experimentelles Geschick und flexible Arbeitsweise Gute Programmierkenntnisse für die Datenanalyse, z.B. in MATLAB oder Python Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in folgenden Gebieten sind vorteilhaft: Wechselwirkung ionisierender Strahlung mit Materie Dosimetrie ionisierender Strahlung, dosimetrische Messtechnik, Dosismessungen mit Ionisationskammern Simulation des Strahlungstransports in Materie mit Monte-Carlo Methoden Grundlagen der Metrologie, Datenanalyse, Messunsicherheit Selbständige, sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise sowie Organisationsgeschick Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit Bereitschaft zu Dienstreisen (national und international) Bereitschaft zur Arbeit als beruflich strahlenexponierte Person Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei Herrn Dr. A. Schüller, Tel.: 0531/592-6209, E-Mail: andreas.schueller (at) ptb . de oder Herrn Dr. R.-P. Kapsch, Tel.: 0531/592-6210, E-Mail: ralf-peter.kapsch (at) ptb . de oder Frau Dr. U. Ankerhold, Tel.: 0531/592-6200, E-Mail: ulrike.ankerhold (at) ptb . de Link zum Fachbereich Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an, um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte nutzen Sie unser Online-Bewerbungsformular oder bewerben Sie sich auf dem Postweg: Physikalisch-Technische Bundesanstalt Referat "Personal" Kennziffer 20-209-6 Bundesallee 100 38116 Braunschweig Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen. Die Bewerbungsfrist endet am 05. Februar 2020. Zurück
Please click here, if the Job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the Job in 3 seconds.