Visit www.acad.jobs with all Jobs for Academics!
                
Position: W 3-Professur für Keramische Werkstoffe (Lehrstuhl)
Institution: Universität Bayreuth
Department: Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Location: Bayreuth, Bayern, Germany
Duties: Gesucht wird eine ingenieurwissenschaftlich geprägte Persönlichkeit, die vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der keramischen Werkstoffe vorweisen kann. In der Forschung soll die zukünftige Stelleninhaberin bzw. der zukünftige Stelleninhaber (m/w/d) auf mehreren der folgenden Gebiete fachlich einschlägig ausgewiesen sein: Hochleistungskeramiken Verbundkeramiken Präkursor-Keramiken Glas und Glastechnologie Glas-Keramik-Verbundwerkstoffe
Requirements: Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung und die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die herausragende Qualifikation einer Promotion nachgewiesen wird, und eine Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen, die auch im Rahmen einer Juniorprofessur oder ausserhalb des Hochschulbereiches erbracht sein können
   
Text: Die Universität Bayreuth ist eine forschungsorientierte Universität mit international kompetitiven und interdisziplinär ausgerichteten Profilfeldern in Forschung und Lehre. An der Universität Bayreuth ist in der Fakultät für Ingenieurwissenschaften ab 01.04.2021 eine W 3-Professur für Keramische Werkstoffe (Lehrstuhl) im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit zu besetzen. Gesucht wird eine ingenieurwissenschaftlich geprägte Persönlichkeit, die vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der keramischen Werkstoffe vorweisen kann. In der Forschung soll die zukünftige Stelleninhaberin bzw. der zukünftige Stelleninhaber (m/w/d) auf mehreren der folgenden Gebiete fachlich einschlägig ausgewiesen sein: Hochleistungskeramiken Verbundkeramiken Präkursor-Keramiken Glas und Glastechnologie Glas-Keramik-Verbundwerkstoffe Die zu berufende Person soll auch innovative Fertigungsverfahren (z.B. additive Keramikfertigung, moderne Beschichtungsverfahren) einsetzen und möglichst materialseitig an aktuellen Fragestellungen arbeiten, z.B. an Ultra High Temperature Ceramics (UHTC) oder MAX-Phasen. Erfahrungen im Bereich hochaktueller Anwendungen z.B. in der Energietechnik, der Verfahrenstechnik, dem Maschinenbau oder im Leichtbau sind von Vorteil. Darüber hinaus ist beabsichtigt, das Thema Digitalisierung in der Materialforschung in Bayreuth zu etablieren. Industrieerfahrung wird begrüsst. Mitarbeiterführung sowie Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses sind wichtige Aufgaben der zukünftigen Stelleninhaberin bzw. des zukünftigen Stelleninhabers (m/w/d). Es wird davon ausgegangen, dass der Lehrstuhl aufbauend auf einer angemessenen Grundausstattung für seine Forschungsprojekte Drittmittel einwirbt. Eine Zusammenarbeit mit bestehenden Lehrstühlen der Fakultät und die Mitwirkung in den fakultätsübergreifenden Profilfeldern wie. z.B. Neue Materialien und darüber hinaus die Kooperation mit ausseruniversitären Einrichtungen vor Ort (insbesondere Fraunhofer-Einrichtungen) sind ausdrücklich erwünscht. Vom Lehrstuhl sind die für die Bachelor- und Masterstudiengänge (insbesondere für Materialwissenschaft und Werkstofftechnik) wichtigen ingenieurwissenschaftlichen Vorlesungen, Übungen und Praktika im Bereich der keramischen Werkstoffe anzubieten. Pflichtvorlesungen sind grundsätzlich in deutscher Sprache abzuhalten; weitere Lehrangebote können auch in englischer Sprache angeboten werden, um den internationalen Austausch zu fördern. Die Fähigkeit, in englischer Sprache zu unterrichten, wird erwartet. Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung und die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die herausragende Qualifikation einer Promotion nachgewiesen wird, und eine Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen, die auch im Rahmen einer Juniorprofessur oder ausserhalb des Hochschulbereiches erbracht sein können. In das Beamtenverhältnis kann gemäss der bayerischen gesetzlichen Regelungen berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Ausnahmen sind in dringenden Fällen möglich. Die Universität Bayreuth schätzt die Vielfalt ihrer Beschäftigten als Bereicherung und bekennt sich ausdrücklich zum Ziel der Chancengleichheit der Geschlechter. Wissenschaftlerinnen werden hierbei mit Nachdruck um ihre Bewerbung gebeten. Personen, die mehr Vielfalt in das Forschungs- und Lehrprofil der Universität Bayreuth einbringen, sind ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen. Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) mit Kindern sind sehr willkommen. Die Universität Bayreuth ist Mitglied im Best-Practice Club „Familie in der Hochschule e.V.“, hat erfolgreich am HRK-Audit „Internationalisierung der Hochschule“ teilgenommen und bietet einen Dual Career Support. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf mit wissenschaftlichem Werdegang, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis, Darstellung der wissenschaftlichen Arbeitsgebiete und Verzeichnis der Lehrveranstaltungen) werden bis zum 30.01.2020 in genau einer pdf‐Datei (max. 30 MB) erbeten an den Dekan der Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Universität Bayreuth, Prof. Dr.-Ing. Frank Döpper, unter dekanat.ing@uni-bayreuth.de . Die Unterlagen werden nach Beendigung des Berufungsverfahrens gemäss den Anforderungen des Datenschutzes gelöscht. Stellenanzeige als PDF
Please click here, if the Job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the Job in 3 seconds.