Visit www.acad.jobs with all Jobs for Academics!
                    
Position: Startstipendien der Graduate School of Social Sciences - G3S
Institution: Universität Basel
Location: Basel, Switzerland
Duties: Die Anschubstipendien versetzen Nachwuchsforschende, die am Beginn ihres Doktorats stehen, in die Lage, ihr Promotionsvorhaben auszuarbeiten und für die weitere Durchführung Drittmittel zu akquirieren
Requirements: Voraussetzung für die Bewerbung ist ein Master-Abschluss in einem der G3S-Bereiche; Promovierende in der G3S sollten entweder einen disziplinären Hintergrund im Bereich einer der Gesellschaftswissenschaften des Departements haben (z.B. Ethnologie, Kulturanthropologie, Nahoststudien, Politikwissenschaft, Soziologie, Geschlechterforschung, oder aber in interdisziplinären Feldern und Bereichen ausgebildet sein, die als Teilprogramme ebenfalls in der G3S vertreten sind
   
Text: Startstipendien der Graduate School of Social Sciences - G3S Die Graduate School of Social Sciences (G3S) stellt die Dachstruktur für die Doktoratsausbildung im Departement Gesellschaftswissenschaften an der Universität Basel dar. Die Unterrichtssprachen der Graduiertenschule sind Englisch und Deutsch. Zum 1. April 2020 schreibt die G3S insgesamt drei Startstipendien (30'000 CHF/12 Monate) aus. Die Anschubstipendien werden den Stipendiat_innen in zwei Raten à 15'000 CHF jeweils im April 2020 und Oktober 2020 überwiesen, letztere im Fall einer positiven Evaluation nach den ersten sechs Monaten. Ihre Aufgaben Die Anschubstipendien versetzen Nachwuchsforschende, die am Beginn ihres Doktorats stehen, in die Lage, ihr Promotionsvorhaben auszuarbeiten und für die weitere Durchführung Drittmittel zu akquirieren, z.B. beim Schweizerischen Nationalfonds. Die Auszahlung der zweiten Tranche des Stipendiums ist an die Abgabe eines entsprechenden Stipendien- oder Forschungsantrags gebunden. Von den Kandidat_innen werden eine hohe Motivation zur Ausarbeitung ihres unabhängigen Promotionsprojekts sowie engagierte Mitarbeit in der Graduiertenschule erwartet. Die Bereitschaft, sich in eine interdisziplinäre Umgebung einzufügen und an sozialwissenschaftlichen Debatten zu beteiligen, ist Voraussetzung für eine Bewerbung. Ihr Profil Voraussetzung für die Bewerbung ist ein Master-Abschluss in einem der G3S-Bereiche. Promovierende in der G3S sollten entweder einen disziplinären Hintergrund im Bereich einer der Gesellschaftswissenschaften des Departements haben (z.B. Ethnologie, Kulturanthropologie, Nahoststudien, Politikwissenschaft, Soziologie, Geschlechterforschung siehe: g3s.unibas.ch , oder aber in interdisziplinären Feldern und Bereichen ausgebildet sein, die als Teilprogramme ebenfalls in der G3S vertreten sind: Graduiertenkolleg Gender Studies: genderstudies.unibas.ch Centre for African Studies: zasb.unibas.ch MUBIT: Islamic and Middle Eastern Studies: nahoststudien.unibas.ch Doktoratsprogramm Religionswissenschaft: religionswissenschaft.unibas.ch International Graduate School North-South: i• igs-north-south.ch Nachhaltigkeitsforschung: nachhaltigkeit.unibas.ch Promotionsprogramme Kulturanthropologie: kulturwissenschaft.unibas.ch/studium/studienangebot/promotion Geeignete Dissertationsprojekte müssen aktuelle Dynamiken gesellschaftlichen Wandels untersuchen. Vorzugsweise behandelt das Thema einen oder mehrere der Schwerpunkte: Konflikte - Migration - Ressourcen. Bewerbung / Kontakt Bewerbungen in Englisch oder Deutsch sind postalisch oder in elektronischer Form zu richten an: Dr. Julia Büchele Graduiertenschule Gesellschaftswissenschaften - G3S Universität Basel Petersgraben 52 CH-4051 Basel Schweiz j.buechele@unibas.ch Folgende Unterlagen sind beizufügen: Motivationsschreiben und Lebenslauf (mit Publikationsliste, wenn vorhanden) Skizze des Promotionsvorhabens (ca. 5 Seiten) 1-2 Textproben (davon mindestens eine aus einer akademischen Qualifikationsarbeit) Nachweis der akademischen Abschlüsse und weiterer erbrachter Leistungen (bitte die Abschlussnote und das Datum des MA-Abschlusses explizit benennen). Bewerbungsschluss ist der 15. November 2019. Die Betreuung des Promotionsprojekts liegt in Händen der promotionsberechtigten Hochschullehrer_innen des Departements Gesellschaftswissenschaften. Wir ermutigen alle Bewerber_innen, parallel zur Bewerbung Kontakt zu möglichen Betreuer_innen im Departement Gesellschaftswissenschaften aufzunehmen und entsprechende Orientierungsgespräche zu führen. www.unibas.ch
Please click here, if the Job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the Job in 3 seconds.