Visit www.acad.jobs with all Jobs for Academics!
                    
Position: Wissenschaftler (m/w/d) oder Doktorand (m/w/d) der Fachrichtung Physik, Ingenieurwissenschaften, angewandte Mathematik oder vergleichbar
Institution: Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Location: Braunschweig, Niedersachsen, Germany
Duties: Das Abbilden von Experimenten durch Simulationen hat zunehmend an Bedeutung gewonnen. Dabei entstehen virtuelle Messgeräte, die dann mit mathematischen Methoden intensiv untersucht werden können. In der PTB wurde dazu ein Kompetenzzentrum „Metrologie für virtuelle Messgeräte“ eingerichtet. Die Aufgabe im Rahmen dieses Kompetenzzentrums umfasst die Weiterentwicklung eines computerbasierten optischen Messsystems für die Formmessung von Asphären und Freiformflächen, dem Tilted-Wave Interferometer (TWI). Das TWI nimmt mehrere Interferogramme auf, zu deren Auswertung das Modell des Messgerätes eingesetzt wird. Dabei werden inverse Probleme gelöst, d.h. die Eigenschaften des Testobjekts werden durch ein Nachbilden der Messdaten im Modell ermittelt. Die Aufgaben beinhalten im Einzelnen: Durchführung von realen und virtuellen Messungen; Entwicklung von Methoden zur Validierung der Simulationen; Untersuchungen zur Unsicherheitsanalyse des modellbasierten Messsystems; Entwicklung neuer numerischer und statistischer Verfahren zur Datenauswertung (z.B. unter Verwendung von machine learning); Mitarbeit im Kompetenzzentrum "Metrologie für virtuelle Messgeräte" Verfassen von Publikationen und die Präsentation der Ergebnisse auf Konferenzen
Requirements: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) der Fachrichtung Physik, Ingenieurwissenschaften, angewandte Mathematik oder vergleichbar mit mindestens „gutem“ Abschluss; Erfahrungen in mindestens einem der folgenden Gebiete: Optische Messtechnik, Entwicklung numerischer/statistischer Verfahren, Methoden des maschinellen Lernens; Praktische Programmiererfahrung (z.B. Matlab, Python o.ä.); Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit; Eigenverantwortliches Arbeiten, Engagement und Lernbereitschaft; Gute Deutsch- und Englischkenntnisse und die Fähigkeit, Resultate überzeugend in Wort und Schrift zu präsentieren; Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland
   
Text: Wissenschaftler (m/w/d) oder Doktorand (m/w/d) der Fachrichtung Physik, Ingenieurwissenschaften, angewandte Mathematik oder vergleichbar (19-103-4/8) Montag, 2. September 2019 Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. In den Fachbereichen 4.2 „Bild- und Wellenoptik“ und 8.4 „Mathematische Modellierung und Datenanalyse“ der Abteilungen 4 und 8 ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Wissenschaftler (m/w/d) oder Doktorand (m/w/d) der Fachrichtung Physik, Ingenieurwissenschaften, angewandte Mathematik oder vergleichbar Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet. Der Dienstort ist vorzugsweise Braunschweig (Standort des Experiments), Berlin wäre in Absprache möglich. Die Vergütung erfolgt je nach persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 14 TVöD Bund, für Doktoranden nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (85%) Aufgabengebiet: Das Abbilden von Experimenten durch Simulationen hat zunehmend an Bedeutung gewonnen. Dabei entstehen virtuelle Messgeräte, die dann mit mathematischen Methoden intensiv untersucht werden können. In der PTB wurde dazu ein Kompetenzzentrum „Metrologie für virtuelle Messgeräte“ eingerichtet. Die Aufgabe im Rahmen dieses Kompetenzzentrums umfasst die Weiterentwicklung eines computerbasierten optischen Messsystems für die Formmessung von Asphären und Freiformflächen, dem Tilted-Wave Interferometer (TWI) . Das TWI nimmt mehrere Interferogramme auf, zu deren Auswertung das Modell des Messgerätes eingesetzt wird. Dabei werden inverse Probleme gelöst, d.h. die Eigenschaften des Testobjekts werden durch ein Nachbilden der Messdaten im Modell ermittelt. Die Aufgaben beinhalten im Einzelnen: Durchführung von realen und virtuellen Messungen Entwicklung von Methoden zur Validierung der Simulationen Untersuchungen zur Unsicherheitsanalyse des modellbasierten Messsystems Entwicklung neuer numerischer und statistischer Verfahren zur Datenauswertung (z.B. unter Verwendung von machine learning) Mitarbeit im Kompetenzzentrum "Metrologie für virtuelle Messgeräte" Verfassen von Publikationen und die Präsentation der Ergebnisse auf Konferenzen Anforderungsprofil: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) der Fachrichtung Physik, Ingenieurwissenschaften, angewandte Mathematik oder vergleichbar mit mindestens „gutem“ Abschluss Erfahrungen in mindestens einem der folgenden Gebiete: Optische Messtechnik, Entwicklung numerischer / statistischer Verfahren, Methoden des maschinellen Lernens Praktische Programmiererfahrung (z.B. Matlab, Python o.ä.) Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit Eigenverantwortliches Arbeiten, Engagement und Lernbereitschaft Gute Deutsch- und Englischkenntnisse und die Fähigkeit, Resultate überzeugend in Wort und Schrift zu präsentieren Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei Herrn Dr. E. Buhr, Tel.: 0531 592-4200, E-Mail: egbert.buhr (at) ptb . de oder Herrn Dr. M. Schulz, Tel.: 0531 592-4210, E-Mail: michael.schulz (at) ptb . de . Herrn Prof. Dr. M. Bär, Tel.: 030 3481-7687, E-Mail: markus.baer (at) ptb . de oder Herrn Dr. C. Elster, Tel.: 030-3481-7492, E-Mail: clemens.elster (at) ptb . de . Link zum Fachbereich 4.2 Link zum Fachbereich 8.4 Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an, um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte nutzen Sie unser Online-Bewerbungsformular oder bewerben Sie sich auf dem Postweg: Physikalisch-Technische Bundesanstalt Referat "Personal" Kennziffer 19-103-4/8 Bundesallee 100 38116 Braunschweig Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen. Die Bewerbungsfrist endet am 2. September 2019 . Zurück
Please click here, if the Job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the Job in 3 seconds.