Visit www.acad.jobs with all Jobs for Academics!
                    
Position: Fachverantwortliche/r Pflege
Institution: Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel
Department: UPK Basel Klinik für Erwachsene
Location: Basel, Switzerland
Duties: Verantwortung für die Fachentwicklung Pflege auf der Abteilung, in Zusammenarbeit mit der pflegerischen Abteilungsleitung, der/dem zuständigen Pflegewissenschaftler/in sowie im interdisziplinären Team; Professionelle Betreuung unserer Patientinnen und Patienten vom Ein- bis zum Austritt, im Sinne der Bezugspersonenarbeit; Umsetzung und Sicherstellung des Pflegeprozesses (NANDA, NIC, NOC); Einführung aktueller, wenn möglich evidenzbasierter psychiatriespezifischer Konzepte und Interventionen, sowie deren Begleitung, Durchführung und Evaluation; Aktive Mitgestaltung von Spezialangeboten und Gruppentherapien im multiprofessionellen Team; Verantwortung für die Erarbeitung und Aktualisierung von Standards, Pflege- und Behandlungskonzepten; Engagement für die interprofessionelle Zusammenarbeit intern und extern, Beratung und Unterstützung von Angehörigen und anderen Bezugspersonen, Mitwirkung in der Öffentlichkeitsarbeit
Requirements: Abgeschlossene Berufsausbildung als diplomierte/r Pflegefachfrau/Pflegefachmann FH/HF sowie Erfahrung im Bereich der Psychiatrie (bei ausländischen Pflegediplomen ist die SRK Registrierung Voraussetzung); Erfahrung in der Psychiatrie, sowie auf den Gebieten Abhängigkeitserkrankungen und Psychotherapie; Ein entsprechendes Studium (z.B. CAS, DAS, Bachelor, MScN) oder die Bereitschaft ein solches zu absolvieren; Konzeptionelles Denken, Interesse gegenüber neuen psychiatriespezifischen Konzepten; Fähigkeit, Entwicklungs- und Veränderungsprozesse zusammen mit einem Team aktiv zu gestalten und umzusetzen; Zertifikat als Berufsbildner/in von Vorteil
   
Text: Die Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) Basel sind eine der führenden psychiatrischen Kliniken der Schweiz. Unser Ziel ist die stetige Verbesserung der Behandlung unserer Patientinnen und Patienten zur Erreichung ihrer bestmöglichen Lebensqualität. Für die UPK Basel, Klinik für Erwachsene (UPKE), im Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen (ZAE), suchen wir für die Abteilung Verhaltenssüchte stationär (VSS), per 1. November 2019 oder nach Vereinbarung ein/e Fachverantwortliche / r Pflege 100 % Das Angebot der neu konzipierten Abteilung Verhaltenssüchte stationär (VSS) richtet sich an Menschen, welche primär an einer Verhaltenssucht erkrankt sind und für welche das ambulante therapeutische Setting die Anforderungen einer Behandlung nicht abdecken kann. Die offen geführte Abteilung mit 12 Betten bietet störungsspezifische Therapien für Menschen mit Pathologischen Spielen, Internetgebrauchsstörung, pathologischen Kaufen sowie gewisse Formen der Sportsucht an. Die Behandlung basiert auf verhaltenstherapeutischen Konzepten und neueren achtsamkeitsbasierten Ansätzen. Integrale Bestandteile sind Gruppentherapien und Milieutherapeutische Angebote, Einzeltherapien und Einzelbezugspersonengespräche. Die verhaltenstherapeutischen Verfahren werden durch Kreativtherapien, Familien- und Paargespräche, sozialarbeiterische Beratungen und Psychopharmakotherapien ergänzt. Ihr Aufgabengebiet Verantwortung für die Fachentwicklung Pflege auf der Abteilung, in Zusammenarbeit mit der pflegerischen Abteilungsleitung, der/dem zuständigen Pflegewissenschaftler/in sowie im interdisziplinären Team Professionelle Betreuung unserer Patientinnen und Patienten vom Ein- bis zum Austritt, im Sinne der Bezugspersonenarbeit Umsetzung und Sicherstellung des Pflegeprozesses (NANDA, NIC, NOC) Einführung aktueller, wenn möglich evidenzbasierter psychiatriespezifischer Konzepte und Interventionen, sowie deren Begleitung, Durchführung und Evaluation Aktive Mitgestaltung von Spezialangeboten und Gruppentherapien im multiprofessionellen Team Verantwortung für die Erarbeitung und Aktualisierung von Standards, Pflege- und Behandlungskonzepten Engagement für die interprofessionelle Zusammenarbeit intern und extern, Beratung und Unterstützung von Angehörigen und anderen Bezugspersonen, Mitwirkung in der Öffentlichkeitsarbeit Ihr Profil Abgeschlossene Berufsausbildung als diplomierte/r Pflegefachfrau/Pflegefachmann FH/HF sowie Erfahrung im Bereich der Psychiatrie (bei ausländischen Pflegediplomen ist die SRK Registrierung Voraussetzung) Erfahrung in der Psychiatrie, sowie auf den Gebieten Abhängigkeitserkrankungen und Psychotherapie Ein entsprechendes Studium (z.B. CAS, DAS, Bachelor, MScN) oder die Bereitschaft ein solches zu absolvieren Konzeptionelles Denken, Interesse gegenüber neuen psychiatriespezifischen Konzepten Fähigkeit, Entwicklungs- und Veränderungsprozesse zusammen mit einem Team aktiv zu gestalten und umzusetzen Zertifikat als Berufsbildner/in von Vorteil Wir bieten Ein motiviertes Team sowie eine gut begleitete Einarbeitung und fortdauernde Unterstützung durch die/den zuständige/n Pflegewissenschaftler/in Teamsupervisionen Möglichkeiten zu Fort- und Weiterbildung Attraktive und zeitgemässe Anstellungsbedingungen (GAV) Weitere Fragen richten Sie bitte an Frau Catrin Schwartz, Pflegerische Abteilungsleitung, Tel. 41 61 325 5370 oder Herr Marcel Fasnacht, Zentrumsleitung Pflege ZAE, Tel. 41 61 325 5173. ›Wir freuen uns auf Ihre Online Bewerbung Online Bewerbung Einleitung Die Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) Basel sind eine der führenden psychiatrischen Kliniken der Schweiz. Unser Ziel ist die stetige Verbesserung der Behandlung unserer Patientinnen und Patienten zur Erreichung ihrer bestmöglichen Lebensqualität. Für die UPK Basel, Klinik für Erwachsene (UPKE), im Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen (ZAE), suchen wir für die Abteilung Verhaltenssüchte stationär (VSS), per 1. November 2019 oder nach Vereinbarung ein/e Fachverantwortliche / r Pflege 100 % Kurzbeschreibung Das Angebot der neu konzipierten Abteilung Verhaltenssüchte stationär (VSS) richtet sich an Menschen, welche primär an einer Verhaltenssucht erkrankt sind und für welche das ambulante therapeutische Setting die Anforderungen einer Behandlung nicht abdecken kann. Die offen geführte Abteilung mit 12 Betten bietet störungsspezifische Therapien für Menschen mit Pathologischen Spielen, Internetgebrauchsstörung, pathologischen Kaufen sowie gewisse Formen der Sportsucht an. Die Behandlung basiert auf verhaltenstherapeutischen Konzepten und neueren achtsamkeitsbasierten Ansätzen. Integrale Bestandteile sind Gruppentherapien und Milieutherapeutische Angebote, Einzeltherapien und Einzelbezugspersonengespräche. Die verhaltenstherapeutischen Verfahren werden durch Kreativtherapien, Familien- und Paargespräche, sozialarbeiterische Beratungen und Psychopharmakotherapien ergänzt. Ihr Aufgabengebiet Verantwortung für die Fachentwicklung Pflege auf der Abteilung, in Zusammenarbeit mit der pflegerischen Abteilungsleitung, der/dem zuständigen Pflegewissenschaftler/in sowie im interdisziplinären Team Professionelle Betreuung unserer Patientinnen und Patienten vom Ein- bis zum Austritt, im Sinne der Bezugspersonenarbeit Umsetzung und Sicherstellung des Pflegeprozesses (NANDA, NIC, NOC) Einführung aktueller, wenn möglich evidenzbasierter psychiatriespezifischer Konzepte und Interventionen, sowie deren Begleitung, Durchführung und Evaluation Aktive Mitgestaltung von Spezialangeboten und Gruppentherapien im multiprofessionellen Team Verantwortung für die Erarbeitung und Aktualisierung von Standards, Pflege- und Behandlungskonzepten Engagement für die interprofessionelle Zusammenarbeit intern und extern, Beratung und Unterstützung von Angehörigen und anderen Bezugspersonen, Mitwirkung in der Öffentlichkeitsarbeit Ihr Profil Abgeschlossene Berufsausbildung als diplomierte/r Pflegefachfrau/Pflegefachmann FH/HF sowie Erfahrung im Bereich der Psychiatrie (bei ausländischen Pflegediplomen ist die SRK Registrierung Voraussetzung) Erfahrung in der Psychiatrie, sowie auf den Gebieten Abhängigkeitserkrankungen und Psychotherapie Ein entsprechendes Studium (z.B. CAS, DAS, Bachelor, MScN) oder die Bereitschaft ein solches zu absolvieren Konzeptionelles Denken, Interesse gegenüber neuen psychiatriespezifischen Konzepten Fähigkeit, Entwicklungs- und Veränderungsprozesse zusammen mit einem Team aktiv zu gestalten und umzusetzen Zertifikat als Berufsbildner/in von Vorteil Wir bieten Ein motiviertes Team sowie eine gut begleitete Einarbeitung und fortdauernde Unterstützung durch die/den zuständige/n Pflegewissenschaftler/in Teamsupervisionen Möglichkeiten zu Fort- und Weiterbildung Attraktive und zeitgemässe Anstellungsbedingungen (GAV) Info Weitere Fragen richten Sie bitte an Frau Catrin Schwartz, Pflegerische Abteilungsleitung, Tel. 41 61 325 5370 oder Herr Marcel Fasnacht, Zentrumsleitung Pflege ZAE, Tel. 41 61 325 5173. Bewerbung ›Wir freuen uns auf Ihre Online Bewerbung Weitere Funktionen Weiterleiten Standort Online Bewerbung
Please click here, if the Job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the Job in 3 seconds.