Visit www.acad.jobs with all Jobs for Academics!
                    
Position: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
Institution: Universität Basel
Location: Basel, Switzerland
Duties: Unterstützen Sie projektverantwortlich die Core Facilty Tierbetriebe bei der Erfassung und Meldung von belasteten Tierlinien. In dieser Funktion stehen Sie sowohl dem Team der Tierbetriebe als auch den Tierschutzbeauftragten zur Seite. Sie pflegen regelmässig Kontakt zu Forschenden und Mitarbeitenden der Tierbetriebe. Zu Ihren Aufgaben gehören: Zusammenstellung und Erfassung der Informationen zu belasteten Tierlinien; Erstellen der zugehörigen Datenblätter und Form M für (belastete) Tierlinien; Mithilfe bei der Meldung der oben genannten Dokumente an die Behörde; Erstellung der nach JAX-Nomenklatur korrekten Namen von gentechnisch veränderten Mauslinien
Requirements: Abgeschlossene Ausbildung in Veterinärmedizin oder Biologie oder eine vergleichbare Ausbildung; Tierexperimentelle Erfahrung, beispielsweise im Rahmen einer Promotion oder einer ähnlichen Tätigkeit im akademischen Umfeld; Freude am Kontakt mit Menschen und an tierexperimenteller Forschung; Gute PC-Anwender-Kenntnisse (MS Office, Adobe Acrobat), Erfahrung mit Tierhaltungssoftware und Datenbanken erwünscht; Deutsch und Englisch in Wort und Schrift; Sie sind dienstleistungs- prozess- und lösungsorientiert und haben idealerweise Erfahrung im Bereich Projektmanagement; Sie zeichnen sich durch organisatorisches Geschick, rasche Auffassungsgabe und gute Kommunikationsfähigkeit aus und besitzen ein sicheres Auftreten
   
Text: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in 50% ab sofort Sie haben Interesse an tierexperimenteller Forschung und Genetik? Sie kennen sich mit verschiedensten Mauslinien und deren Eigenschaften aus, oder/und möchten sich damit beschäftigen? Ihre Aufgaben Unterstützen Sie projektverantwortlich die Core Facilty Tierbetriebe bei der Erfassung und Meldung von belasteten Tierlinien. In dieser Funktion stehen Sie sowohl dem Team der Tierbetriebe als auch den Tierschutzbeauftragten zur Seite. Sie pflegen regelmässig Kontakt zu Forschenden und Mitarbeitenden der Tierbetriebe. Zu Ihren Aufgaben gehören: Zusammenstellung und Erfassung der Informationen zu belasteten Tierlinien Erstellen der zugehörigen Datenblätter und Form M für (belastete) Tierlinien Mithilfe bei der Meldung der oben genannten Dokumente an die Behörde Erstellung der nach JAX-Nomenklatur korrekten Namen von gentechnisch veränderten Mauslinien Ihr Profil Abgeschlossene Ausbildung in Veterinärmedizin oder Biologie oder eine vergleichbare Ausbildung Tierexperimentelle Erfahrung, beispielsweise im Rahmen einer Promotion oder einer ähnlichen Tätigkeit im akademischen Umfeld Freude am Kontakt mit Menschen und an tierexperimenteller Forschung Gute PC-Anwender-Kenntnisse (MS Office, Adobe Acrobat), Erfahrung mit Tierhaltungssoftware und Datenbanken erwünscht Deutsch und Englisch in Wort und Schrift Sie sind dienstleistungs- prozess- und lösungsorientiert und haben idealerweise Erfahrung im Bereich Projektmanagement Sie zeichnen sich durch organisatorisches Geschick, rasche Auffassungsgabe und gute Kommunikationsfähigkeit aus und besitzen ein sicheres Auftreten. Wir bieten Ihnen eine vielseitige, anregende und anspruchsvolle Tätigkeit in einem internationalen Umfeld sowie in einem engagierten Team. Anstellungsbedingungen und Lohn richten sich nach der Personal- und Gehaltsordnung der Universität Basel. Bewerbung / Kontakt Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Kerstin Broich, Leiterin Tierbetriebe, Tel. 41 61 207 17 13. Wir freuen uns auf Ihre vollständige Online Bewerbung. www.unibas.ch
Please click here, if the Job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the Job in 3 seconds.