Visit www.acad.jobs with all Jobs for Academics!
                    
Position: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in
Institution: Universität Hamburg
Department: Institut für Germanistik
Location: Hamburg, Germany
Duties: Selbständige Arbeit an einem Dissertationsvorhaben, vorzugsweise im Bereich der germanistischen bzw. komparatistischen Exil- und Migrationsforschung, Mitarbeit in der Walter. A. Berendsohn-Forschungsstelle für deutsche Exilliteratur, Unterstützung der Professur in Forschung, Lehre und Öffentlichkeitsarbeit. Die Lehrverpflichtung beträgt 2 LVS
Requirements: Abschluss eines den Aufgaben entsprechenden Hochschulstudiums. Abgeschlossenes Hochschulstudium in Neuerer Deutscher Literaturwissenschaft. Erfahrung mit literaturwissenschaftlichen Exil- und Migrationsstudien
   
Text: * Hamburgisches Hochschulgesetz ** Die regelm??ige w?chentliche Arbeitszeit betr?gt derzeit 39 Stunden In der Fakult?t f?r Geistes wissenschaften/Fachbereich SLM1 , Institut f?r Germanistik ist gem?? ? 28 Abs. 1 HmbHG* ab dem 01.10. 2019 e ine Stelle als WISSENSCHAFTLICHE *R MITARBEITER*IN - EGR. 1 3 TV - L - befristet auf der Grundlage von ? 2 Wissenschaftszeitvertragsgesetz f?r die Dauer von zun?chst drei Jahren zu besetzen. Die w?chentliche Arbeitszeit entspricht 50 % der regelm??igen w?- chentlichen Arbeitszeit.** Aufgaben: Zu den Aufgaben als wissenschaftliche *r Mitarbeiter * in geh?ren wissenschaftliche Dienstleis- tungen vorrangig in der Forschung und der Lehre. Es besteht Gelegenheit zur wissenschaft lichen Weiterbildung, insbesondere zur Anfertigung einer Dissertation; hierf?r steht mindestens ein Drittel der jew eiligen Arbeitszeit zur Verf?gung. Selbst?ndige Arbeit an einem Dissertationsvorhaben, vorzugsweise im Bereich der germanisti- schen bzw. komparatistischen Exil - und Migrationsforschung, Mitarbeit in der Walter. A. Berendsohn - Forschungsstelle f?r deutsche Exilliteratur, Unterst?tzung der Professur in For- schung, Lehre und ?ffentlichkeitsarbeit . Die Lehrverpflichtung betr?gt 2 LVS. Abschluss eines den Aufgaben entsprechenden Hochschulstudiums. Abgeschlossenes Hoch- schulstudium in Neuerer Deutscher Literaturwissenschaft. Erfahrung mit literaturwissenschaft- lichen Exil - und Migrationsstudien . Die Universit?t strebt die Erh?hung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdr?cklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden im Sinne des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig ber?cksichtigt. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung, Be- f?higung und fachlicher Leistung im Bewerbungsverfahren vorrangig ber?cksichtigt. F?r n?here Informationen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Doerte Bischoff oder schauen Sie im Internet unter https://www.exilforschung.uni - hamburg.de/ nach. Die Universit?t Hamburg ist zertifiziert. audit familiengerechte hochschule Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit de n ?blichen Unterlagen (Bewe rbungsschreiben, t abellari- scher Lebenslauf, Hoch schulabschluss ) bis zum 3 0 . April 2019 an: Prof. Dr. Doerte Bischoff, ?berseering 35, Postfach #15, 22297 Hamburg . Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungsunterlagen nicht zur?cksenden k?nnen. Reichen Sie daher bitte keine Originale ein. Wir werden Ihre Unterlagen nach Beendigung des Verfahrens vernichten. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren e rhalten Sie hier.
Please click here, if the Job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the Job in 3 seconds.