Visit www.acad.jobs with all Jobs for Academics!
                    
Position: Doktorand (m/w/d) auf dem Forschungsgebiet der optischen Uhren
Institution: Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Department: Fachbereich 4.3 „Quantenoptik und Längeneinheit“
Location: Braunschweig, Niedersachsen, Germany
Duties: Die Stelle umfasst die Entwicklung und den Einsatz einer kryogenen optischen Gitteruhr. Mit der optischen Uhr sollen Messunsicherheiten von 10-18 erreicht werden und fundamentale Fragestellungen der Physik adressiert werden. Dazu gehört z.B. die Prüfung einer möglichen zeitlichen oder räumlichen Variabilität von Naturkonstanten oder deren Kopplung an dunkle Materie. Die optische Uhr wird hierzu präzise charakterisiert und in lokalen und internationalen Vergleichen mit anderen optischen Uhren eingesetzt. Die Promotion wird im Kontext des Exzellenzclusters 2123 QuantumFrontiers und des Sonderforschungsbereiches 1227 DQ-mat durchgeführt werden
Requirements: Sehr guter Hochschulabschluss (Master) in Physik. Umfangreiche Erfahrung auf dem Gebiet der Quantenoptik, Laserkühlung, Laserspektroskopie oder verwandter Gebiete. Gute Kenntnisse in Atomphysik. Interesse an der Entwicklung und Realisierung von spektroskopischen Präzisionsexperimenten. Gute Deutsch- und Englischkenntnisse (in Wort und Schrift). Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit. Befähigung zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit mit hohem Engagement und Lernbereitschaft
   
Text: Doktorand (m/w/d) auf dem Forschungsgebiet der optischen Uhren (19-052-4) Sonntag, 19. Mai 2019 Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Im Fachbereich 4.3 „Quantenoptik und Längeneinheit“ der Abteilung 4 ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Doktorand (m/w/d) auf dem Forschungsgebiet der optischen Uhren Die Stelle ist vorerst auf 3 Jahre befristet, der Dienstort ist Braunschweig. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (85%). Aufgabengebiet: Die Stelle umfasst die Entwicklung und den Einsatz einer kryogenen optischen Gitteruhr. Mit der optischen Uhr sollen Messunsicherheiten von 10 -18 erreicht werden und fundamentale Fragestellungen der Physik adressiert werden. Dazu gehört z.B. die Prüfung einer möglichen zeitlichen oder räumlichen Variabilität von Naturkonstanten oder deren Kopplung an dunkle Materie. Die optische Uhr wird hierzu präzise charakterisiert und in lokalen und internationalen Vergleichen mit anderen optischen Uhren eingesetzt. Die Promotion wird im Kontext des Exzellenzclusters 2123 QuantumFrontiers und des Sonderforschungsbereiches 1227 DQ-mat durchgeführt werden. Anforderungsprofil: Sehr guter Hochschulabschluss (Master) in Physik Umfangreiche Erfahrung auf dem Gebiet der Quantenoptik, Laserkühlung, Laserspektroskopie oder verwandter Gebiete Gute Kenntnisse in Atomphysik Interesse an der Entwicklung und Realisierung von spektroskopischen Präzisionsexperimenten Gute Deutsch- und Englischkenntnisse (in Wort und Schrift) Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit Befähigung zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit mit hohem Engagement und Lernbereitschaft Die zu bearbeitende Forschungsaufgabe an der Grenze des technisch Machbaren setzt Kenntnisse auf dem neusten Stand der Forschung voraus. Die physische Möglichkeit zur Laborarbeit und Durchführung von Experimenten an externen Stellen muss gegeben sein. Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei Herrn Dr. H. Schnatz, Tel.: 0531 592-4300, E-Mail: harald.schnatz (at) ptb . de oder Herrn PD Dr. C. Lisdat, Tel.: 0531 592-4320, E-Mail: christian.lisdat (at) ptb . de Link zum Fachbereich Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an, um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte nutzen Sie unser Online-Bewerbungsformular oder bewerben Sie sich auf dem Postweg: Physikalisch-Technische Bundesanstalt Referat "Personal" Kennziffer 19-052-4 Bundesallee 100 38116 Braunschweig Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen. Die Bewerbungsfrist endet am 19. Mai 2019 . Zurück
Please click here, if the Job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the Job in 3 seconds.