Visit www.acad.jobs with all Jobs for Academics!
                    
Position: Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in)
Institution: Georg-August-Universität Göttingen
Department: Department für Nutztierwissenschaften
Location: Göttingen, Niedersachsen, Germany
Duties: In einem DFG-Forschungsprojekt werden Teams aus Deutschland, dem Sudan und Uganda die Prävalenz von Paratuberkulose in den beiden afrikanischen Ländern untersuchen. Des Weiteren soll eine mögliche genetische Disposition bzw. Resistenz der Tiere gegenüber dem Erreger Mycobacterium avium ssp. paratuberculosis (MAP) ermittelt werden. Phylogenetische Untersuchungen der Genome von MAP-Isolaten dienen einem besseren Verständnis der molekularen Erregerevolution in Afrika und weltweit. Die gewonnenen Daten werden dazu genutzt, eine Übersichtskarte über das Paratuberkuloserisiko in den untersuchten Gebieten in Afrika zu erstellen
Requirements: Wir suchen eine/einen hoch motivierte/n Bewerberin/Bewerber mit Interesse an der Thematik. Wir erwarten einen Doktorgrad in den Fachbereichen Veterinärmedizin, Agrarwissenschaften, Biologie oder verwandten naturwissenschaftlichen Disziplinen. Grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Mikrobiologie und Molekularbiologie sind essentiell. Insbesondere sollte die auszuwählende Person fundierte berufliche Erfahrungen in den folgenden Techniken mitbringen: Bakterienkulturen, Extraktion von Nukleinsäuren, real-time PCR, DNA-Klonierung, isothermale Nachweisverfahren, DNA-Sequenzierung und Umgang mit Programmen zur Sequenzanalyse
   
Text: wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) Einrichtung: Department für Nutztierwissenschaften (ID 14059) Ansprechpartner: Herr Prof. Czerny Besetzungsdatum: ab sofort Veröffentlichungsdatum: 09.01.2019 Am Department für Nutztierwissenschaften der Georg-August-Universität Göttingen ist im Forschungsbereich der Abteilung Mikrobiologie und Tierhygiene zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin (Postdoc)/wissenschaftlichen Mitarbeiters (Postdoc) befristet für die Dauer von 36 Monaten zu besetzen. Die Entgeltzahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L , 100% mit der Möglichkeit auf Teilzeitbeschäftigung mit 65 %. Aufgaben: In einem DFG-Forschungsprojekt werden Teams aus Deutschland, dem Sudan und Uganda die Prävalenz von Paratuberkulose in den beiden afrikanischen Ländern untersuchen. Des Weiteren soll eine mögliche genetische Disposition bzw. Resistenz der Tiere gegenüber dem Erreger Mycobacterium avium ssp. paratuberculosis (MAP) ermittelt werden. Phylogenetische Untersuchungen der Genome von MAP-Isolaten dienen einem besseren Verständnis der molekularen Erregerevolution in Afrika und weltweit. Die gewonnenen Daten werden dazu genutzt, eine Übersichtskarte über das Paratuberkuloserisiko in den untersuchten Gebieten in Afrika zu erstellen. Zu den Aufgaben gehört auch die Koordinierung des Projektes, unsere Partner im Sudan und in Uganda bei der Erreichung des Projektziels zu unterstützen sowie die Jahres- und Abschlussberichte vorzubereiten. Die Position ist mit regelmässigen Reisen in die beiden Partnerländer verbunden. Anforderungen: Wir suchen eine/einen hoch motivierte/n Bewerberin/Bewerber mit Interesse an der Thematik. Wir erwarten einen Doktorgrad in den Fachbereichen Veterinärmedizin, Agrarwissenschaften, Biologie oder verwandten naturwissenschaftlichen Disziplinen. Grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Mikrobiologie und Molekularbiologie sind essentiell. Insbesondere sollte die auszuwählende Person fundierte berufliche Erfahrungen in den folgenden Techniken mitbringen: Bakterienkulturen, Extraktion von Nukleinsäuren, real-time PCR, DNA-Klonierung, isothermale Nachweisverfahren, DNA-Sequenzierung und Umgang mit Programmen zur Sequenzanalyse. Voraussetzungen: Das Forschungsprojekt nutzt ein weites Spektrum modernster zell- und molekularbiologischer, mikrobiologischer und immunologischer Techniken. Das Department für Nutztierwissenschaften der Universität Göttingen bietet am Standort Burckhardtweg 2 apparativ hervorragend ausgestattete Laboratorien. Neben einer intensiven Betreuung, wird die sehr gute Einbindung in eine multidisziplinär ausgerichtete Arbeitsgruppe geboten, mit der Möglichkeit zu nationalen und internationalen Kooperationen. Für Tiermediziner besteht die Möglichkeit zur Weiterbildung zum Fachtierarzt für Mikrobiologie sowie zum Fachtierarzt für Gentechnik und Molekularbiologie. Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug. Bewerbungen bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 31.03.2019 , nur in elektronischer Form an cczerny@gwdg.de (als ein PDF-Dokument) senden. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Dr. C.-P. Czerny, (Tel. 0551/39-33375; email: cczerny@gwdg.de ) zur Verfügung. Hinweis: Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Stellensuche Suchen Alle anzeigen Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) . Kontakt für Anzeigenschaltung Vera Müffeler Postfach 3744 (Gosslerstr. 5 - 7) 37027 Göttingen (37073 Göttingen) Tel. 49 551 39-24213 Fax 49 551 39-1824213 anzeigen@zvw.uni-goettingen.de
Please click here, if the Job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the Job in 3 seconds.