Visit www.acad.jobs with all Jobs for Academics!
                    
Position: Juniorprofessur (W1) für Maschinelles Lernen im Wissenschaftlichen Rechnen
Institution: Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Department: Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen (IWR)
Location: Heidelberg, Baden‐Württemberg, Germany
Duties: Die Forschungsschwerpunkte der zukünftigen Stelleninhaberin/des zukünftigen Stelleninhabers sollen in der Methodenentwicklung des Maschinellen Lernens liegen und sich damit insbesondere Problemen widmen, die sich aufgrund spärlicher oder fehlerbehafteter Daten nur im Zusammenspiel von Maschinellem Lernen mit etablierten physikalischen oder anderen parametrischen Modellen lösen lassen
Requirements: einschlägige Promotion sowie die pädagogische Eignung, die in der Regel durch Erfahrungen in der Lehre nachzuweisen ist
   
Text: Am Interdisziplinären Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen (IWR) der Universität Heidelberg ist eine Junior p rofessur (W1 befristet auf 6 Jahre) für Maschinelles Lernen im Wissenschaftlichen R echnen zu besetzen. Die se gut ausgestatte te Junior p r ofessur ist Teil des Förderprogramms Künstliche Intelligenz Baden - Württemberg (KI - BW) . D ie Forschungsschwerpunkte der zukünftigen Stelleninhaberin / des zukünftigen Stelleninhabers soll en in der Methodenentwicklung des Maschinellen Lernen s liegen und sich damit insbesondere Problemen widmen, die sich aufgrund sp ä rlicher oder fehlerbehafteter Daten nur im Zusammenspiel von Maschinellem Lernen mit etablierten physikalischen oder anderen parametrischen Modellen lösen lassen . Erwartet wird eine durch Publikationen ausgewiesene exzellente Forschungstätigkeit. Wichtig ist die Bereitschaft zur interdisziplinären Forschung und zur Zusammenarbeit mit a nderen Forschungsgruppen des IW R und der Fakultät für Mathematik und Informatik, vor allem mit den Arbeitsgruppen im Wissenschaftlichen Rechnen , in der Numerik und im Maschinellen Lernen . Eine aktive Beteiligung an der Heidelberg Graduate School of Mathematical and Computational Methods for the Sciences (HGS MathComp) sowie an gemeinschaftlichen Forschungsprojekten wird erwartet . Zu den Aufgaben der Professur gehört auch die Lehre an der Fakultät für Mathematik und Informatik. Die Zuordnung dieser IWR - Juniorprofessur zu einem Institut der Fakultät erfolgt nach der Besetzung in Absprache mit der Stelleninhaberin / dem Stelleninhaber. Die Univers i t ät Heidelberg bietet ein erstklassiges Forschungsumfeld eingebettet in eine Metropol region mit hoher Lebensqualität und in unmittelbarer Nähe eines Geo - Naturparks . Voraussetzungen sind ausserdem gemäss § 51 Landeshochschulgesetz insbesondere eine herausragende einschlägige Promotion sowie die pädag ogische Eignung , die in der Regel durch Erfahrungen in der Lehre nachzuweisen ist. Sofern vor oder nach der Promotion eine Beschäftigung als wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter erfolgt ist, sollen Promotions - und Beschäftigungsphase zusammen nich t mehr als 6 Jahre betragen haben. Sofern die beamtenrechtlichen und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind, kann die Einstellung im Beamtenverhältnis auf Zeit erfolgen. Die Universität Heidelberg strebt einen höheren Anteil von Frauen in Berei chen an, in denen sie bisher unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Wissenschaftlerinnen werden besonders um ihre Bewerbung gebeten. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt. Bewerbungen an den Dekan der Fakultät für Mathe matik und Informatik, mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schriftenverzeichnis , Lehrkonzept und - erfahrung , Forschungsplan ) werden erbeten in elektronisch er Form (bitte als ein PDF - Dokument) bis zum 1.4 .2019 an dekanat@mathinf.uni - heidelberg.de .
Please click here, if the Job didn't load correctly.







Please wait. You are being redirected to the Job in 3 seconds.